Bildungsgerechtigkeit

Kleine Mädchen und Jungs sitzen im Stuhlkreis und strechen ihren Arm mit dem Dankeschönarmbändchen raus

Schlagworte zum Thema

Stuttgart     Zum Weltkindertag (20.09.) machen der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Baden-Württemberg e.V. (DKSB LV) und der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg mit einer Corona-Dankeschön-Aktion auf die besondere Lage der Kinder in der Corona-Pandemie aufmerksam. Die Verbände fordern eine Politik, die stärker am Wohl der Kinder und Familien sowie deren Bedarfen ausgerichtet ist.
» weiterlesen
Kind am Tisch vor Schularbeiten
Stuttgart 30.04.2020   Bund und Länder haben heute beschlossen, ein Konzept zur weiteren schrittweisen Öffnung von Schulen zu entwickeln. Der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg fordert vom Land, sozial benachteiligte Schülerinnen und Schüler vorrangig zu berücksichtigen. Die Lernbedingungen für Homeschooling seien schwierig. Es fehle zuhause oft an der digitalen und technischen Ausstattung.
» weiterlesen
Zunahme von Bildungsungerechtigkeit in Zeiten von Corona
Am 17.03.2020 wurden in Baden-Württemberg die Schulen und Kitas aufgrund der schnellen Ausbreitung von COVID-19 geschlossen. Aus Sicht des Gesundheitsschutzes damals eine wichtige Maßnahme. In Bezug auf die Corona-Pandemie hat die Politik mittlerweile einiges auf den Weg gebracht und Verbesserungen der Situation für viele Zielgruppen erreicht.
» weiterlesen
Ein Mann mit Bart zeigt einem Jungen und einem Mädchen einzelne Länder auf einem Globus
Stuttgart 03.12.2019               In Baden Württemberg verfügten 2015 knapp 31 Prozent der jungen Menschen ab 25 Jahren über das Abitur und die Fachhochschulreife, nur 1,2 Prozent haben keinen Schulabschluss. Bei der Bevölkerungsgruppe, die einen Migrationshintergrund aufweist, haben in Baden Württemberg nur 28 Prozent die Fachhochschul- oder Hochschulreife, jedoch verfügen in dieser Gruppe fast 13 Prozent über keinen Schulabschluss.
» weiterlesen
Bildungsgerechtigkeit abonnieren