Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ des Landesverbandes und muss einmal im Jahr stattfinden. Dazu heisst es in der Satzung:

§ 9 Mitgliederversammlung

(1) Oberstes Organ des Verbandes ist die Mitgliederversammlung. Sie ist für alle grundlegenden Angelegenheiten zuständig und hat insbesondere folgende Aufgaben:

a) Regelung der Grundsätze der Verbandsarbeit

b) Festlegung der Höhe des Mitgliedsbeitrags

c) Beschlussfassung über den jährlichen Wirtschafts- und Investitionsplan

d) Entgegennahme des Rechenschaftsberichts des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie des vom Aufsichtsrat festgestellten und von dem Abschlussprüfer geprüften Jahresabschlusses

e) Wahl und Abberufung der Mitglieder des Aufsichtsrats

f) Beschlussfassung über die Entlastung der Aufsichtsratsmitglieder

g) Beschlussfassung über Satzungsänderungen und über die Auflösung des Verbandes

(2) Die Mitgliederversammlung soll mindestens einmal im Jahr stattfinden.

Mitgliederversammlung 2020

Liebe Mitglieder,

 

die Mitgliederversammlung ist unser höchstes Organ im Verband und hat entscheidenden Einfluss auf unsere Verbandsarbeit und -ausrichtung. Einmal im Jahr soll für alle Mitgliedsorganisationen die Möglichkeit bestehen, sich demokratisch mit ihrer Stimme am Verbandsleben zu beteiligen und Einfluss zu nehmen. Das sieht auch unsere Satzung so vor.

Die Corona-Pandemie zwang uns nun darüber nachzudenken, wie wir mit der Mitgliederversammlung im November umgehen sollen. Der Aufsichtsrat und die Vorstandsvorsitzende haben gemeinsam alle Aspekte gegeneinander abgewogen und sind zum Entschluss gekommen, die Mitgliederversammlung 2020 in das Frühjahr 2021 zu verschieben.

Hier ein paar Punkte, die uns zu dieser Entscheidung bewogen haben:

  • Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht im Ansatz abzusehen, wie die Kontaktbeschränkungen, bzw. Auflagen für Versammlungen zum Jahresende aussehen und wie wir eine Präsenzveranstaltung zu organisieren haben (Stichwort zweite Welle).
  • Aufgrund unserer Mitgliederstruktur und Anzahl erschien eine Präsensveranstaltung als ein zu großes gesundheitliches Risiko für viele Vertreter*innen der Mitgliedsorganisationen. Wir mussten davon ausgehen, dass einige Mitgliedsorganisationen lieber auf eine Teilnahme pandemiebedingt verzichten würden, was einem Ausschluss gleich käme.
  • Zusätzlich würde die jährliche Erkältungs- und Grippesaison das gesundheitliche Risiko potenzieren.
  • Auch die Durchführung einer digitalen Mitgliederversammlung hat uns nicht überzeugt, da dies den Charakter der Versammlung total verändert und der wichtige informelle Teil des Austausches fehlen würde.

Wir hoffen, Sie können die verschiedenen Aspekte, die wir reiflich gegeneinander abgewogen haben, nachvollziehen.

Den konkreten Termin im kommenden Jahr teilen wir Ihnen im Herbst 2020 mit, wenn die Vorgaben und Einschätzungen für eine sichere Präsenzveranstaltung vorliegen.

Wir freuen uns schon darauf, Sie alle im kommenden Jahr persönlich auf der Mitgliederversammlung wieder zu sehen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen und erholsamen Sommer. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Ursel Wolfgramm                                          Bruno Pfeifle

Vorstandsvorsitzende                                    Aufsichtsratsvorsitzender

Schlagworte zum Thema

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken