Ganztagsbetreuung und Schulsozialarbeit verbessern Bildungschancen und Schulerfolg

Pressemitteilung - geschrieben am Dienstag, 8. Dezember 2020 - 09:36

Stuttgart 08.12.2020   Der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg begrüßt das neue Zusatzprogramm der Landesregierung  „Administration“ beim DigitalPakt Schule (zum 03.12.2020 in Kraft) zur Verbesserung der digitalen Infrastruktur an Schulen. Zum „Tag der Bildung“ (08.12.) mahnt der Verband, den Ausbau der Ganztagsbetreuung schneller voranzutreiben und Schulsozialarbeit an allen Schulen im Land zu fördern. Gleiche Bildungschancen und Schulerfolg können von diesen zusätzlichen schulischen und außerschulischen Angeboten positiv beeinflusst werden.

„Wir begrüßen es außerordentlich, dass mit dem Verleih von Laptops für den Fernunterreicht, Homeschooling jetzt für alle Schüler*innen problemlos möglich ist. Aber, um „echte“ Bildungschancen für alle Kinder und Jugendlichen zu erreichen, muss unser Bildungssystem durchlässiger sein. Bildungschancen dürfen nicht vorzeitig durch ein selektives dreigliedriges Schulsystem eingeschränkt werden“, betont Ursel Wolfgramm, Vorstandsvorsitzende des PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg. „Längeres gemeinsames Lernen, mindestens bis Klasse 6, ein enges Miteinander von Schule, Elternhaus und auch Jugendhilfe sowie eine verbindliche Ganztagsbetreuung seien erforderlich. Schule ist weit mehr, als ein reiner Ort zur Lernvermittlung“, erklärt die Vorstandsvorsitzende. Dort werde vor allem auch soziale und Lebenskompetenz gefördert. Die Corona-Pandemie schränke das soziale Miteinander und die individuelle Förderung an Schulen massiv ein. „Angebote im Bereich der Ganztagsbetreuung sind gerade für sozial benachteiligte Schüler*innen jetzt wichtiger denn je. Häufig kann das Elternhaus die erforderliche Unterstützung nicht ersetzen“, so Wolfgramm. Handlungsbedarf sieht die Vorstandsvorsitzende bei der Finanzierung von Schulsozialarbeit im Land. Schulen in freier Trägerschaft seien bisher von der Landesförderung ausgeschlossen. „Schulsozialarbeit ist ein wichtiger Baustein bei der Persönlichkeitsentwicklung von Schüler*innen und muss ausnahmslos für alle zugänglich sein!“

Hintergrundinformation

Tag der Bildung

Der Stifterverband, die SOS-Kinderdörfer weltweit und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam zu mehr Bildungschancen beizutragen und aktiv Verantwortung dafür zu übernehmen. Dazu initiieren sie unter anderem den Tag der Bildung, der am 8. Dezember 2020 zum sechsten Mal stattfindet. Weitere Informationen zum Tag der Bildung, zu Veranstaltungen, Initiatoren und Unterstützern sind unter www.tag-der-bildung.de verfügbar.

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken