Pressemitteilung Freiburg zur Lernveranstaltungsreihe "Politik leicht erklärt"

Pressemitteilung - geschrieben am Montag, 26. Juli 2021 - 09:27

Bundestagswahl 2021: Endlich wählen gehen! Endlich mitsprechen!

PARITÄTISCHER Regionalverbund Südbaden bietet Menschen mit Behinderung, Migrationsgeschichte oder anderen Verständnishürden politische Online-Schulungen in einfacher Sprache an

Freiburg 26.07.2021   Erstmalig dürfen jetzt auch Menschen mit Behinderung, die unter rechtlicher Vollbetreuung stehen, bei der Bundestagswahl 2021 wählen gehen. Für sie und weitere Personengruppen, für die einfache Sprache zum Verständnis hilfreich ist, bietet der PARITÄTISCHE Regionalverbund Südbaden das hybride Lernformat „Politik leicht erklärt“ zur politischen Bildung in einfacher Sprache an.

In der dreiteiligen Veranstaltungsreihe geht es um Fragen wie: Wie wird Deutschland regiert? Wie funktioniert eine Wahl? Wie sieht die Arbeit eines Abgeordneten aus? Wie entstehen Gesetze? Wo und wie kann ich mich weiter zu Wahlprogrammen informieren? Was die Teilnehmenden interaktiv lernen, wird ab sofort allen Interessierten per Videomitschnitt zur Verfügung gestellt unter:

            https://www.paritaet-bw.de/politik-leicht-erklaert.

„Wir freuen uns sehr, dass alle Menschen mit Behinderung diesmal an der Bundestagswahl teilnehmen können. Jetzt geht es darum, Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich über unser Wahlrecht, unser politisches System und die Funktion der Abgeordneten zu informieren und sie zu motivieren, sich an der Wahl zu beteiligen. Genau das wollen wir mit unserem Schulungsangebot „Politik leicht erklärt“ erreichen“, sagt Annika Beutel, Regionalleitung des PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg. Eine umfassende gleichberechtigte Teilhabe an Wahlen bedeute allerdings auch, künftig alle politischen Veranstaltungen barrierefrei und Wahlprogramme verpflichtend auch in Leichter Sprache zu verfassen seien, mahne Beutel an.

Die Freiburger Hilfsgemeinschaft e. V. nimmt mit fünf Teilnehmern an der Lernveranstaltungsreihe teil. Volkert Arfsten, Geschäftsführer der Freiburger Hilfsgemeinschaft e.V., betonte, dass die Referenten es geschafft hätten, die Zusammenhänge in den tieferen Ebenen des Bewusstseins zu verankern, so dass tatsächlich wieder einiges gelernt wurde. Das bestätigten seine Teilnehmerinnen, die sagten: „Man versteht manche Zusammenhänge durch die Veranstaltung besser“. Eine andere Teilnehmerin sagte: „Meine Meinung dazu: sehr interessant, super toll erklärt, sehr informativ!“.

Die Vorstände des Kreisverbands Freiburg im PARITÄTISCHEN, Meral Gründer, Geschäftsführerin Südwind Freiburg e.V., und Norbert Weiß, Geschäftsführer Ring der Körperbehinderten gGmbH, werden mit ihren Klient*innen die Lerneinheiten aus zeitlichen Gründen als Videomitschnitt im Nachgang anschauen. Sie betonen die Bedeutung der gesetzlichen Neuregelung und laden alle Menschen, für die einfache Sprache hilfreich zum Verständnis ist, ein, sich die Lerninhalte vor der Bundestagswahl als Video anzuschauen.

Das Projekt wird finanziert durch die Glücksspirale.

 

Alle Informationen und die Videomitschnitte finden Sie ab sofort auf folgender Seite:
https://www.paritaet-bw.de/politik-leicht-erklaert.

 

Kontakt bei Rückfragen:

Annika Beutel
Leitung Regionalgeschäftsstelle Südbaden im PARITÄTISCHEN BW
Tel. 0176-56923801 
beutel@paritaet-bw.de 

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken