Inklusives SGB VIII?! - Eckpunkte aus PARITÄTISCHER Sicht

Fachinformation - geschrieben am Freitag, 10. Januar 2020 - 10:19

In 2020 könnte mit der angekündigten SGB VIII Reform ein wichtiger Schritt in Richtung Zuständigkeit der Kinder- und Jugendhilfe für alle jungen Menschen, mit und ohne Behinderung, gelingen. Mit einem inklusiven SGB VIII, welches inzwischen nicht nur von der Fachwelt der Jugend- und  Behindertenhilfe gefordert wird, stellt sich die Frage, wie dies gut gelingen kann. Welche Punkte gilt es zu beachten? Wie kann eine Zusammenführung für Familien und junge Menschen so erreicht werden, dass die adäquate und notwendige Hilfe angeboten werden kann? Wie können die bisherigen Schnitttellenschwierigkeiten bei verschiedenen Zuständigkeiten durch ein inklusives SGB VIII augeräumt werden? Der Paritätische Gesamtverband hat hierzu unter Beteiligung der Jugendhilfe und Behindertenhilfe paritätische Eckpunkte für ein inklusives SGB VIII veröffentlicht.

Paritätische Eckpunkte für ein inklusives SGB VIII
Ansprechperson

Schlagworte zum Thema

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken