Aids-Hilfe Offenburg-Ortenau e.V. unterzeichnet die Erklärung für Menschlichkeit und Vielfalt

Pressemitteilung - geschrieben am Donnerstag, 4. März 2021 - 12:55

Offenburg, 02.03.2021 Mit der gemeinsamen Erklärung zeigen der PARITÄTISCHE, Regionalverbund Südbaden und eine Mitgliedsorganisation des Kreisverbandes Ortenau, die Aids-Hilfe Offenburg-Ortenau e.V., klare Haltung gegen Rassismus und Rechtsextremismus und warnen vor Hetze und Stimmungsmache rechter Akteur*innen wie der AfD und ähnlicher Bewegungen. Mit Sorge beobachten viele Verbände, wie versucht wird, eine Stimmung zu erzeugen, die Hass und Gewalt nicht nur gegen Menschen mit Behinderung, psychischer oder physischer Krankheit schürt, sondern gegen alle, die sich für eine offene und vielfältige Gesellschaft engagieren. In Baden-Württemberg wurde die Erklärung vom PARITÄTISCHEN Landesverband und fast 50 Mitgliedsorganisationen unterzeichnet.

„Die Pandemie zeigt in sehr vielen Bereichen, dass unsere vielfältige Gesellschaft durch Achtsamkeit, Toleranz und Nächstenliebe lebt. Diese Menschlichkeit und dieses Wir-Gefühl müssen wir weiter stärken. Dafür müssen wir alle mitnehmen und umso mehr in die bewährten sozialen Strukturen investieren anstatt zu kürzen“, betont Annika Beutel, die Leiterin der Regionalgeschäftsstelle Südbaden des PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg e.V.

Jürgen Schwarz, Leiter der Beratungsstelle, Aids-Hilfe Offenburg-Ortenau e.V., einer Mitgliedsorganisation des PARITÄTISCHEN, erklärt: „Wir treten für die Akzeptanz unterschiedlicher und vielfältiger Lebensweisen ein und sehen darin eine Bereicherung für uns alle. Wir werden es nicht zulassen, dass Ausgrenzung, Hetze, Hass und Gewalt gegenüber Menschen bei uns wieder salonfähig werden".

Der gesamte Erklärungstext und die Liste der Mitzeichnungen ist online unter www.wir-fmv.org abrufbar.

Hintergrund: Bereits im April 2018 und im November 2019 haben sich zahlreiche Verbände öffentlich gegen Versuche aus den Reihen der AfD positioniert, Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen herabzuwürdigen und für rassistische Stimmungsmache zu instrumentalisieren.

 

Kontakte für Presseanfragen:

Der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg
Annika Beutel, Leitung der Regionalgeschäftsstelle Südbaden

Kaiser-Joseph-Str. 268
79098 Freiburg

Telefon +49 761 12023101, Mobil: +49 176 56923801
Email: suedbaden@paritaet-bw.de
Internet: http://www.paritaet-bw.de

 

Aids-Hilfe Offenburg-Ortenau e.V.
Jürgen Schwarz, Leiter der Beratungsstelle
Malergasse 1
77652 Offenburg

Telefon (Büro) 0781 77189, Fax 0781 24063
E-Mail info@aids-hilfe-offenburg.de, www.aids-hilfe-offenburg.de

Schlagworte zum Thema

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken