Foto von Menschen mit und ohne Behinderung

SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V.

Das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V.

fördert Selbsthilfe und bürgerschaftliches Engagement im Sozial- und Gesundheitsbereich

vertritt die Interessen von Selbsthilfegruppen, bürgerschaftlichen Initiativen und Vereinen im Sozial- und Gesundheitsbereich

tritt für Barrierefreiheit, umfassende gesellschaftliche Teilhabe und Inklusion aller Menschen, insbesondere von Menschen mit Behinderungen, ein

Das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V. ist parteipolitisch und weltanschaulich unabhängig.

 

Lesen Sie unser aktuelles Positionspapier „Gesundheit ist selbstbestimmte Teilhabe am Leben“.

      Unsere vier Arbeitsbereiche und unsere Zeitschrift

      Das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V. umfasst vier Arbeitsbereiche:

      Kontaktstelle für Selbsthilfe

      FORUM & Fachstelle INKLUSION

      Service für Sozialvereine

      Club für Behinderte und ihre Freunde (CeBeeF)

      Die Zeitschrift „Handeln & Helfen“ berichtet über Selbsthilfe und Sozialinitiative und informiert Sie darüber, was es Neues in allen Bereichen gibt.

      Unsere vier Arbeitsbereiche und unsere Zeitschrift

      Das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V. umfasst vier Arbeitsbereiche:

      Kontaktstelle für Selbsthilfe

      FORUM & Fachstelle INKLUSION

      Service für Sozialvereine

      Club für Behinderte und ihre Freunde (CeBeeF)

      Die Zeitschrift „Handeln & Helfen“ berichtet über Selbsthilfe und Sozialinitiative und informiert Sie darüber, was es Neues in allen Bereichen gibt.

      Unsere Geschichte und Strukturen

      Das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V. wurde 1991 nach mehr als fünfjähriger gemeinsamer Arbeit der Initiativen im Sozialbereich der Universitätsstadt Tübingen als eingetragener Verein gegründet.

      Im Jahr 2005 wurde uns vom Gemeinderat der eigenständige Projektbereich „Sozialservice Tübingen“ (heute: Service für Sozialvereine) übertragen.

      Im Juli 2006 wurde das „Koordinationstreffen Tübinger Behindertengruppen“ (seit November 2012: FORUM & Fachstelle INKLUSION) als selbstständiger Arbeitsbereich in den Gesamtverein eingegliedert. Der Club für Behinderte und ihre Freunde (CeBeeF) hat sich zum 1.1.2009 auf eigenen Wunsch in das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V. integriert.

      Heute versteht sich das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V. als Dachverein von Vereinen und Initiativen im Sozial- und Gesundheitsbereich in der Stadt und im Landkreis Tübingen.

      Unsere Geschichte und Strukturen

      Das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V. wurde 1991 nach mehr als fünfjähriger gemeinsamer Arbeit der Initiativen im Sozialbereich der Universitätsstadt Tübingen als eingetragener Verein gegründet.

      Im Jahr 2005 wurde uns vom Gemeinderat der eigenständige Projektbereich „Sozialservice Tübingen“ (heute: Service für Sozialvereine) übertragen.

      Im Juli 2006 wurde das „Koordinationstreffen Tübinger Behindertengruppen“ (seit November 2012: FORUM & Fachstelle INKLUSION) als selbstständiger Arbeitsbereich in den Gesamtverein eingegliedert. Der Club für Behinderte und ihre Freunde (CeBeeF) hat sich zum 1.1.2009 auf eigenen Wunsch in das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V. integriert.

      Heute versteht sich das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V. als Dachverein von Vereinen und Initiativen im Sozial- und Gesundheitsbereich in der Stadt und im Landkreis Tübingen.

      Organigramm, Satzung, Flyer und Dokumentation

      Hier können Sie unser Organigramm einsehen.

      Hier können Sie unsere Satzung lesen.

      Hier finden Sie unseren Image-Flyer.

      Hier finden Sie unsere Jahresberichte. Sie dokumentieren die bisherige Arbeit aller unserer Arbeitsbereiche.

      Organigramm, Satzung, Flyer und Dokumentation

      Hier können Sie unser Organigramm einsehen.

      Hier können Sie unsere Satzung lesen.

      Hier finden Sie unseren Image-Flyer.

      Hier finden Sie unsere Jahresberichte. Sie dokumentieren die bisherige Arbeit aller unserer Arbeitsbereiche.

      Finanzen

      Das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V. wird gefördert durch die Stadt Tübingen, das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, die gesetzlichen Krankenkassen sowie private Spender/-innen und Sponsor/-inn/-en, auf deren Unterstützung wir dringend angewiesen sind.

      Unsere Spendenkonten:

      • Kreissparkasse Tübingen, BIC SOLADES1TUB, unsere IBAN: DE 23 6415 0020 0001 4894 55
      • VR Bank Tübingen, BIC GENODES1STW, unsere IBAN: DE16 6406 1854 0300 3440 07

      Oder lassen Sie andere spenden!

      • Per Einkauf – ohne Kosten für Sie!
        Besuchen Sie Ihren Online-Shop über die Seite www.bildungsspender.de und wählen Sie das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V. als begünstigte Organisation aus – der Shop spendet einen prozentualen Anteil!
      Finanzen

      Das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V. wird gefördert durch die Stadt Tübingen, das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, die gesetzlichen Krankenkassen sowie private Spender/-innen und Sponsor/-inn/-en, auf deren Unterstützung wir dringend angewiesen sind.

      Unsere Spendenkonten:

      • Kreissparkasse Tübingen, BIC SOLADES1TUB, unsere IBAN: DE 23 6415 0020 0001 4894 55
      • VR Bank Tübingen, BIC GENODES1STW, unsere IBAN: DE16 6406 1854 0300 3440 07

      Oder lassen Sie andere spenden!

      • Per Einkauf – ohne Kosten für Sie!
        Besuchen Sie Ihren Online-Shop über die Seite www.bildungsspender.de und wählen Sie das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V. als begünstigte Organisation aus – der Shop spendet einen prozentualen Anteil!
      Mitgliedschaft in Verbänden und Organisationen

      Das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden und Arbeitsgemeinschaften:

      • adis e.V. | Antidiskriminierung · Empowerment · Praxisentwicklung
      • Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (DAG SHG)
      • Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband
      • HIRSCH Begegnungsstätte für Ältere e.V., Tübingen
      • Kommunale Gesundheitskonferenz Landkreis Tübingen
      • Landesarbeitsgemeinschaft Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfegruppen Baden-Württemberg (LAG KISS)
      • Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen (SPiG)
      • Selbsthilfekontaktstellen Baden-Württemberg e.V. (SEKIS)
      • VIELFALT e.V. (Begleitung des PLENUM-Förderprogramms im Landkreis)
      • Das FORUM INKLUSION ist zudem Mitglied bei Netzwerk Artikel 3, Verein für Menschenrechte und Gleichstellung Behinderter e.V.
      Mitgliedschaft in Verbänden und Organisationen

      Das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V. ist Mitglied in folgenden Verbänden und Arbeitsgemeinschaften:

      • adis e.V. | Antidiskriminierung · Empowerment · Praxisentwicklung
      • Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (DAG SHG)
      • Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband
      • HIRSCH Begegnungsstätte für Ältere e.V., Tübingen
      • Kommunale Gesundheitskonferenz Landkreis Tübingen
      • Landesarbeitsgemeinschaft Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfegruppen Baden-Württemberg (LAG KISS)
      • Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen (SPiG)
      • Selbsthilfekontaktstellen Baden-Württemberg e.V. (SEKIS)
      • VIELFALT e.V. (Begleitung des PLENUM-Förderprogramms im Landkreis)
      • Das FORUM INKLUSION ist zudem Mitglied bei Netzwerk Artikel 3, Verein für Menschenrechte und Gleichstellung Behinderter e.V.

      SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V.
      Europaplatz 3
      72072 Tübingen
      Deutschland

      Wichtige Werkzeuge

      Artikel merken