Fachbereich Familie

Kernaufgaben:
Information der Mitgliedsorganisationen und Organisation der Kommunikation und gemeinsamen Willensbildung. Fachberatung insbes. zur Finanzierung sowie politische Interessenvertretung auf Landesebene.

Zusatzaufgaben:
Unterstützung bei und Stellungnahmen zu Finanzierungsanträgen und Anerkennungsverfahren.

Der Fachbereich Familie organisiert sich unter dem Dach des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes auf Landesebene vor allem in:

Die gesamte Fachgruppe Familie im Paritätischen Landesverband umfasst 50 Einzelmitgliedsorganisationen:

  • Sie unterhalten Ferien- und Erholungsstätten, in denen Familien naturnah kostengünstig mit ihren Kindern Urlaub machen können.
  • Sie betreiben Mütter- und Familienzentren und sind damit Anlauf-, Kommunikations- und Vernetzungsstellen für Mütter, Väter und Kinder.
  • Sie beraten Schwangere und Paare, um Konfliktsituationen bewältigen zu helfen und wirken aufklärend in Familienplanungs- und Verhütungsfragen.
  • Sie beraten bei Trennung und Scheidung.
  • Sie unterstützen Eltern durch Begleitung, stärken sie für ihre Erziehungsaufgabe in Gesprächen, Kursen und öffentlichen Veranstaltungen.
  • Sie betreiben Kinderkleiderläden und Babysitterdienste und Kurzeitbetreuungsangebote.
  • Sie beraten in der spezifischen Situation des Alleinerziehens.
  • Sie schaffen Austausch- und Kontaktmöglichkeiten für Familien unterschiedlichster Nationalitäten, beraten binationale Partnerschaften und organisieren Sprachkurse für Mütter.
  • Sie sind Lobbyisten für Pflege- und Tagespflegeeltern, beraten und qualifizieren diese.