18.12.2017

PARITÄTinform 4/2017

Integrative Quartiersentwicklung ist eine gemeinschaftliche Gestaltungs- und Querschnittsaufgabe der sich Politik und Gesellschaft stellen müssen. Mit diesem Heft wollen wir den Dialog fördern und Denk- und Arbeitsansätze geben.

Quartiersentwicklung ist eine gemeinschaftliche Gestaltungs- und Querschnittsaufgabe und damit eine Herausforderung, der sich alle gesellschaftlichen und politischen Akteure stellen müssen. Den Städten und Kreisen als Träger von Angeboten der sozialen Sicherung und als Garant der örtlichen Daseinsvorsorge kommt dabei eine ganz besondere Verantwortung zu. Der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg wird sich für eine integrative Quartiersentwicklung als Impulsgeber und sozialpolitischer Experte in der Gestaltung des demografischen Wandels im Land und in den Kommunen einbringen. Mit diesem Heft wollen wir den Dialog fördern und Denk- und Arbeitsansätze vorstellen, die sich dem Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln nähern.

Dateien:
Inform 4/2017(3.2 MB)