Leitung der Einrichtung - Sozialpädagog*in / Sozialarbeiter*in

Allgemeine Infos zum Unternehmen

Das Frauen- und Kinderschutzhaus hat sich dem Schutz vor häuslicher Gewalt als eine notwendige und unverzichtbare gesellschaftliche Aufgabe verschrieben. Es bietet Frauen und ihren Kindern, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, Schutz, Zuflucht und Unterkunft in der akuten Notsituation sowie Beratung, Unterstützung und Motivation zur Findung neuer und gewaltfreier Zukunfts-Perspektiven. Das Haus ist eine vereinsgetragene Akut- und Kriseneinrichtung und verfügt über 20 Plätze.

Nach mehr als 15 Jahren Frauenhausarbeit geht unsere Einrichtungsleiterin Mitte 2022 in den Ruhestand. Um einen nahtlosen Übergang zu ermöglichen suchen wir möglichst ab 01.04.2022 eine engagierte und motivierte Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin in Teilzeit (mindestens 60%), unbefristet für die Nachfolge. Aus konzeptionellen Gründen kann die Stelle nur mit einer Frau besetzt werden. Es besteht die Option, den Stellenumfang durch Mitarbeit in den verschiedenen Projekten der Einrichtung zu erhöhen.

Die Tätigkeit als Leiterin des Frauen- und Kinderschutzhauses ist bestimmt durch die Besonderheit und Zielsetzung der Einrichtung und die Komplexität der Aufgabe. Dafür suchen wir eine Persönlichkeit, mit positiver Grundhaltung und kooperativem Führungsstil, die gerne Verantwortung übernimmt, Leitungs- und interkulturelle Kompetenz besitzt und idealerweise über Erfahrungen in der Frauenhausarbeit verfügt. Die Motivation zur konzeptionellen und inhaltlichen Weiterentwicklung der Arbeit gemeinsam mit den anderen Akteur*innen, sowie betriebswirtschaftliches Grundwissen und Interesse an fachspezifischen gesellschaftspolitischen Themen setzen wir voraus. Unterstützt werden Sie dabei von einem motivierten, kompetenten und multiprofessionellen Team.

Trägerverein Frauen- und Kinderschutzhaus Baden-Baden und Landkreis Rastatt e.V.
vor 1 Monat

Trägerverein Frauen- und Kinderschutzhaus Baden-Baden und Landkreis Rastatt e.V.
Posftach 2343
76495 Baden-Baden

Ihre Aufgaben

- Fach- und Dienstaufsicht und Leitung eines multiprofessionellen Teams 

- Organisations-, Verwaltungs- und Planungsaufgaben

- Gewinnung, Schulung und Begleitung von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen

- konzeptionelle und fachliche Weiterentwicklung der Einrichtung

- Entwicklung, Steuerung und Leitung von Projekten

- Psychosoziale Betreuung der Frauen

- wirtschaftliche Leitung des Hauses in Zusammenarbeit mit dem Vereinsvorstand

- Beantragung und Verwaltung von Landesmitteln und sonstigen Fördergeldern

- Zusammenarbeit mit externen Stellen wie Polizei, Justiz, Jobcenter, Sozial- und
  Jugendamt

Ihr Profil

- abgeschlossene Hoch- bzw. Fachhochschulausbildung im Studiengang Soziale Arbeit
  oder vergleichbarer Abschluss

- Berufserfahrung

- Sozialkompetenz und Einfühlungsvermögen in die Situation der betroffenen Frauen

- Fach- und Führungskompetenz und Fähigkeiten im Krisenmanagement

- Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Belastbarkeit

- Grundlegende Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften

Was wir bieten

- eine abwechslungsreiche, interessante und sinnhafte Aufgabe, die Sie selbständig
   gestalten können

- unbefristeter Arbeitsvertrag

- Vergütung entsprechend S17 TVÖD

- Leistungsentgelt und Jahressonderzahlung

- Mitbestimmung bei den Arbeitszeiten

- Mitbestimmung bei der Personalgewinnung

- interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

- bezuschusster Team-Tag

- Supervision

- Unterstützung bei Wohnungssuche oder Betreuungsplätzen

- Bikeleasing: Aus ökologischen Gründen bieten wir die Möglichkeit eines Dienstrades

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken