GESCHÄFTSFÜHRER*IN (w/m/d)

Allgemeine Infos zum Unternehmen

Der Tageselternverein, mit seiner Hauptgeschäftsstelle in Tübingen und 5 Außenstellen im Landkreis,
ist als Fachberatungsstelle im Landkreis Tübingen der kompetente Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Kindertagespflege.
Der Verein gewährleistet im Auftrag des Landkreises Tübingen die Sicherstellung eines qualitativ hochwertigen
Betreuungsangebotes, das die individuellen Bedürfnisse von Kindern in besonderem Maße unterstützt und fördert.
Das Wohl des Kindes steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.
Die Stärkung des „Berufsbildes Tagespflegeperson“ und die Gewährleistung des Wunsch- und Wahlrechtes der Eltern, vor allem im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sind elementare Bestandteile unseres Selbstverständnisses.
Als Geschäftsführer*in sind Sie verantwortlich für die personelle, pädagogische, konzeptionelle und wirtschaftliche Gesamtverantwortung und Steuerung.

Tageseltern Verein
vor 6 Tage

Tageselternverein – Familiäre Kinderbetreuung im Landkreis Tübingen e. V.
Wilhelmstraße 14
72074 Tübingen

Ihre Aufgaben

  • Sie stellen gemeinsam mit den pädagogischen Mitarbeiterinnen die Qualität der Betreuungsform Kindertagespflege und der Qualifizierung der Tagespflegepersonen sicher.
  • Sie denken und handeln strategisch, um den Verein und seine Aufgaben auf höchstem Niveau zu halten und verantworten die Organisations- und Qualitätsentwicklung des Vereins.
  • Sie sind als qualifizierte Team- und Fachberatung, sowie als Dienst-und Fachaufsicht für die Beschäftigten zuständig.
  • Die enge Vernetzung mit der Landkreisverwaltung, den Kommunen, sowie Kooperationspartner*innen und Gremien in Stadt und Landkreis gestalten Sie aktiv und entwickeln sie weiter.
  • Als Geschäftsführer*in vertreten Sie die Interessen des Tageselternvereins und seiner Mitglieder gegenüber der Politik und der Verwaltung. Politische Anforderungen setzen Sie mit den Kooperationspartnern um.
  • Über die Landkreisgrenzen hinaus bringen Sie sich aktiv in die Kooperation und verbandspolitische Arbeit auf Landesebene mit dem Landesverband Kindertagespflege ein.
  • Als Geschäftsführer*in informieren Sie den Vorstand bei allen wichtigen Angelegenheiten. Entscheidungen von grundsätzlicher oder finanzieller Bedeutung werden mit dem Vorstand abgestimmt.
  • Wichtiger Hinweis: Der Verein strebt einen Wechsel der Vereinsstruktur an, in dem die/der Geschäftsführer*in künftig als hauptamtlicher Vorstand agiert.

Ihr Profil

  • Wir erwarten ein abgeschlossenes Studium (Diplom, Masterstudium) in den Fachrichtungen Pädagogik, Sozialpädagogik oder einer vergleichbaren Fachrichtung.
  • Mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung setzen wir voraus.
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse oder eine Weiterbildung zur/m Sozialwirt*in oder ähnlicher Zusatzqualifikation sind von Vorteil. Sie sind eine empathische, freundliche, offene und souveräne Persönlichkeit.
  • Sie haben Talent im Umgang mit Menschen, um die über Jahre entwickelte wertschätzende Vereinskultur zu pflegen und weiterzuentwickeln. Frische Ideen und Visionen sind willkommen.
  • Ein respektvoller Umgang mit Mitarbeiter*innen und Kooperationspartner*innen ist für Sie selbstverständlich.
  • Ihre kooperative Haltung prägt Ihren transparenten und dialogorientierten Führungsstil.
  • Sie sind konflikt- und kritikfähig.
  • Diplomatisches Geschick und eine ausgezeichnete Kommunikations- und Ausdruckfähigkeit (auch schriftlich) zeichnen Sie aus.
  • Sie haben Interesse an politischer, verbandspolitischer und überregionaler Arbeit.
  • Fundierte Kenntnisse des SGB VIII bringen Sie mit.
  • Sie zeichnen sich durch ein hohes Engagement, großes Organisationsgeschick, gute analytische Fähigkeiten und sehr strukturiertes Arbeiten aus.
  • Neue Entwicklungen und Anforderungen von außen sind für Sie Herausforderungen, denen Sie sich gerne stellen.

Was wir bieten

  • Eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche Führungsaufgabe mit einem hohen Maß an Gestaltungsfreiheit
  • Ein offenes, lebendiges, ideensprühendes, freundliches Team
  • Eine angemessene Vergütung nach TvÖD VKA
  • Eine betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub und Anspruch auf Fort- und Weiterbildung
  • Ein kooperatives Miteinander von Vorstand und Geschäftsführung
  • Möglichkeit zur Supervision
  • Eine strukturierte Einarbeitung über 2 ½ Monate

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken