Sozionauten starten wieder!

Fachinformation - geschrieben am 23.05.2022 - 16:03

Die Sozionauten sind ein 9-monatiges Innovationsprogramm für den sozialen Sektor in Kooperation mit der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege BW. Die Mitgliedsorganisationen der LIGA arbeiten darin gemeinsam und verbandsübergreifend an neuen Lösungen für aktuelle soziale Herausforderungen.
Bei den Themen kann es um Digitalisierung für Randgruppen, Gestaltung des ländlichen Raums, gelebte Inklusion, Armutsvermeidung und vieles mehr gehen. Teilnehmen können alle etablierten sozialen Organisationen, die innovative Ideen angehen wollen. Das Programm bietet einen angeleiteten Experimentierraum, um Wirk- und Geschäftsmodelle für innovative Lösungen zu konzipieren und in die Tat umzusetzen. 

Der Paritätische Baden-Württemberg kann auch 2022 zwei Mitgliedsorganisationen an den Start bringen. Der Landesverband übernimmt die komplette Teilnahmegebühr für diese beiden Mitgliedsorganisationen. 

 

12 ‚Sozionauten‘ können für 9 Monate an einem Innovationsprogramm der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Kooperation mit dem Social Innovation Lab / Grünhof Freiburg teilnehmen.

Die Sozionauten werden …

  • für eine soziale Herausforderung eine schnelle und unkomplizierte Lösungsidee entwickeln und diese
  • als wirksames soziales Geschäftsmodell in der Realität umsetzen
  • in einem Netzwerk mit 11 weiteren sozialen Organisationen sowie sozialen Initiativen und Social Startups des Social Innovation Labs kooperieren
  • unterstützt von einem Projektteam aus dem Grünhof Freiburg

Sie profitieren vom Sozionauten-Programm, indem …

  • Sie eine funktionierende Lösung für ein bestehendes Problem mit einem Geschäftsmodell und Marketing-Konzept entwickeln und erarbeiten
  • Sie kreative und unternehmerische Methoden und Prozesswissen kennenlernen
  • Sie sich ein weiteres Netzwerk für Ihre Organisation aufbauen
  • Sie dadurch mittelfristig eine nachhaltige Steigerung des Innovationspotenzials Ihrer Organisation erreichen

Sie sind im Sozionauten-Programm richtig, wenn …

  • Sie soziale Themen in Ihrer Organisation voranbringen wollen
  • Sie bereit sind Ihre gewohnte Herangehensweise in Frage zu stellen
  • Sie Ihre Erfahrungen nutzen wollen, um sinnstiftende und wirksame Lösungen zu entwickeln
  • Sie inspirierende Netzwerke und Menschen kennenlernen wollen
  • Sie während des Programms für 9 Monate an sechs eintägigen Modulen teilnehmen und wöchentlich 1-4 Stunden in die Entwicklung Ihrer Idee investieren können.
  • Sie als 2er-Teams mit mindestens einem/einer Entscheider*in am Programm teilnehmen
  • Sie evtl. Reise- und Übernachtungskosten investieren. Die Teilnahmegebühr wird vom Paritätischen Landesverband Baden-Württemberg übernommen. 
Ausschreibungsunterlagen

Worum könnte es gehen?

Sie bekunden Ihr Interesse am Sozionauten-Programm indem …

  • Sie Ihre Bewerbungsunterlgen bis spätestens 24. Juni 2022 beim Paritätischen Baden-Württemberg, Katrin Joret joret@paritaet-bw.de einreichen
  • Sie dazu die untenstehenden Themen/Fragen beantworten.

Die Entscheidungskriterien für die Teilnahme sind: 

  • ob Ihr Projekt grundsätzlich realisierbar erscheint
  • ob Ihr Projekt innovativ und kreativ ist
  • ob durch die Umsetzung Ihres Projektes ein gesellschaftlicher Mehrwert entsteht
  • Das wird Ende Juni 2022 sein

Wenn Sie Fragen haben:

Der Paritätische Baden-Württemberg finanziert 2 Projektteams beim Sozionauten-Programm
Bewerben Sie sich um die Teilnahme für einen Platz!

Bitte bis 24. Juni 2021 bei Katrin Joret (joret@paritaet-bw.de) einreichen.

Gut wars!

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken