Die 1. Schritte

Egal, ob Sie sich für ein Fachgespräch, einen Workshop oder ein Speed-Dating entscheiden: Eine größere Veranstaltung sollte auf jeden Fall gut vorbereitet sein. Dabei sind folgende Fragen sehr wichtig:

* Welches Thema möchte ich ansprechen?

Möchte ich es eher eng fassen, oder allgemein halten? Möchte ich beispielsweise über die Diabetes an sich sprechen – oder nur über die neuesten Therapiemethoden?

* Wie aktuell ist mein Thema? Ist es für die Presse relevant?

Journalist/innen bevorzugen Themen, die neu sind, einen lokalen Bezug haben, oder gerade allgemein hochaktuell sind (z.B. die „Schweinegrippe“). Dabei kann es sich auch um politische oder kulturelle Schwerpunkte handeln.

* Welche Experten möchte ich einladen?

* Gibt es einen Prominenten, den man hinzuziehen könnte?
 
Am allerwichtigsten für das Gelingen einer Veranstaltung ist jedoch die Zielgruppe. Deshalb sollten Sie sich fragen: An wen richtet sich meine Veranstaltung? Handelt es sich hierbei um Spezialisten, Betroffene oder Laien? Das ist für die Auswahl der Experten sehr wichtig (Wie verständlich sind sie?).

Eine Zusammenfassung dieser Fragen finden Sie in der folgenden Checkliste:

Danach kann sie schließlich beginnen - die "heiße Phase" der Veranstaltungsorganisation.