Selbsthilfeförderung durch die Krankenkassen

Die Förderung der Selbsthilfe ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Daher sollen sich die öffentliche Hand, die Sozialversicherungsträger und die privaten Krankenkassen an ihr beteiligen. Die Krankenkassen in Baden-Württemberg fördern seit Jahren die Aktivitäten von Selbsthilfegruppen im Gesundheitsbereich. Es werden vor allem Selbsthilfegruppen gefördert, die sich die Prävention und Rehabilitation bei bestimmten Krankheiten zum Ziel gesetzt haben. Die Förderung kann finanziell, ideell oder materiell erfolgen - durch finanzielle Hilfen, aber auch durch die Bereitstellung von Räumen und Materialien sowie durch eine fachliche Beratung.

Mehr Informationen dazu gibt es auf der Seite GKV Selbsthilfeförderung BW