Das Gruppentreffen

Was ist beim Gruppentreffen zu beachten?

Gruppengröße:
Besteht der Schwerpunkt der Arbeit einer Selbsthilfegruppe im intensiven Austausch der Mitglieder, bietet sich eine Gruppengröße von 8 bis 12 Teilnehmer/innen an, um eine offene und vertrauliche Atmosphäre zu ermöglichen. Bei einer Selbsthilfegruppe, die vor allem Information und Interessenvertretung einer bestimmten Gruppe (z. B. von Kranken oder Benachteiligten) zum Ziel hat, kann auch eine größere Mitgliederzahl sinnvoll sein.

Zeit und Ort der Treffen:
Wichtig ist ein fester Termin mit einer zeitlichen Begrenzung von ungefähr 2 Stunden.
Achten Sie auf Pünktlichkeit, nehmen Sie auch die Zeit der anderen ernst. Wenn Sie nicht kommen können, melden Sie sich bei einem Mitglied der Gruppe ab.

Günstig für die Gruppenarbeit ist ein fester, neutraler Raum.

Weitere Informationen:

www.gesundheitstreffpunkt-mannheim.de/index.php?id=72

www.kiss-stuttgart.de/cgi-sub/fetch.php?id=207