Formen der Selbsthilfe

Selbsthilfegruppen können unterschiedlich aufgebaut sein. So gibt es ...

Selbsthilfegruppen von Betroffenen

* Gesprächsgruppen
* Gruppen, die sich ausschließlich mit den Anliegen ihrer Mitglieder beschäftigen
* Gruppen, in denen sich Menschen mit gleichen Problemen gegenseitig helfen

Außenorientierte Selbsthilfegruppen

* Gruppen, deren Mitglieder sich selbst und anderen helfen wollen
* Gruppen, die Politik und Öffentlichkeit über ihre Anliegen informieren möchten
* Gruppen, die sich auch als Ansprechpartnerin für Außenstehende verstehen

Selbsthilfe-Initiativen und Selbstorganisationen

* Gruppen, zu deren Mitgliedern häufig nicht-selbstbetroffene BürgerInnen zählen
* Gruppen freiwilliger HelferInnen, die etwas für sich selbst und andere tun möchten
* Gruppen, die sich weniger mit ihren persönlichen Problemen, als mit denen von MitbürgerInnen oder mit einem sozial- oder gesundheitspolitischen Problem beschäftigen

Selbsthilfe-Projekte

* vielfach aus Selbsthilfegruppen bzw. -initiativen entstanden
* sind in der Regel von professionell Tätigen organisiert
* z. T. Dienstleistungsprojekte mit dem Ziel alternativer Arbeitsstrukturen und -formen

Desweiteren unterscheidet man zwischen der verbandlichen und nicht-verbandlichen, bzw. zwischen der organisierten und nicht-organisierten Selbsthilfe.

Weitere Links: