Regionalverbund Bodensee-Oberschwaben

Aktuelles

Termine & Veranstaltungen

Zurzeit gibt es keine aktuellen Termine.

Über den Reginalverbund

Regionalverbund Bodensee-Oberschwaben

Regionalverbund Bodensee-Oberschwaben - Logo des Regionalverbund Bodensee-Oberschwaben

Regionalverbund Bodensee-Oberschwaben
Obere Bahnhofstraße 18-22
88662 Überlingen
Deutschland

07551 30118-420
07551 30118-8420

Im Regionalverbund Bodensee-Oberschwaben kooperieren seit Sommer 2019 die Kreisverbände Bodensee, Konstanz, Ravensburg und Sigmaringen. Ziel ist es, den Austausch unter den Mitgliedern über Kreisgrenzen hinweg zu erleichtern, Know-How und Ressourcen gemeinsam zu nutzen und den Anliegen des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes und seiner Mitgliedsorganisationen in der Öffentlichkeit, in Medien und in der Politik Gehör zu verschaffen. Unterstützt wird die Arbeit der ehrenamtlich tätigen Kreisvorstände durch die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen in der Regionalgeschäftsstelle in Überlingen.

Zum Regionalverbund Bodensee-Oberschwaben gehören rund 100 Mitgliedsorganisationen, sowie zahlreiche Zweigstellen größerer Organisationen der Sozialwirtschaft. Die Mitglieder sind in den folgenden Arbeitsfeldern tätig: Kind und Jugend, Familie und Bildung, Teilhabe und berufliche Wiedereingliederung, Sozialpsychiatrie, Behinderten- und Altenhilfe, Selbsthilfe und bürgerschaftliches Engagement, Mädchen- und Frauenarbeit, Gesundheit und Prävention, Straffälligen- und Opferhilfe sowie Suchtberatung und -hilfen.

 

Termine 2022:

 

20.01. DiNa-Workshop "Dein Verein macht sich bekannt: Homepage", Online-Veranstaltung

15.02. Online-Austausch BTHG-Umsetzung Eingliederungshilfe

10.03. DiNa-Workshop "Dein Verein will's wissen: Digitale Teilhabe", Online-Veranstaltung

17.03. Kita-Fachberatung online - verschoben auf 25.05.22

26.04. Online-Austausch BTHG-Umsetzung Eingliederungshilfe - abgesagt!

27.04. Mitgliederversammlung Kreisverband Bodensee

02.05. Podiumsdiskussion "Wir müssen über Klassismus reden! Soziale Benachteiligungen in der Gesellschaft und ihre Überwindung", mit Ursel Wolfgramm, Vorstandsvorsitende Der PARITÄTISCHE BW, Theaterfoyer Konstanz

25.05. Kita-Fachberatung online - ABGESAGT!

11.07. Kita-Fachberatung online

20.09. Online-Austausch BTHG-Umsetzung Eingliederungshilfe - ABGESAGT!

10.10. Kita-Fachberatung online

14.10. "Eat & Meet" im Kreisverband Bodensee
mit Daniel Eberhardt, riskcona Assekuranzmakler GmbH: "Risikomanagement des Lebens.
Frei nach Erich Kästner "sind wir mal ehrlich, Leben ist lebensgefährlich"", Dorniermuseum Friedrichshafen

27.10. "Der PARITÄTISCHE Reden & Verändern" im Kreisverband Ravensburg
mit Prof. Dr. Georg Cremer: "Wie Armut bekämpfen? Für einen Sozialstaat, der Menschen schützt und stärkt.", Stiftung KBZO Weingarten

10.11. Online-Austausch BTHG-Umsetzung Eingliederungshilfe

15.11. Mitgliederversammlung Kreisverband Sigmaringen

22.11. Online-Seminar "Social Media mit Schwerpunkt Recruiting", Kreisverband Konstanz

01.12. Mitgliederversammlung Kreisverband Konstanz

 

Termine 2023:

18.01. Kita-Fachberatung online

26.01. Grundlagen des Gemeinnützigkeitsrechts (Online-Seminar mit Dr. Steffi Hunnius)

28.02. Rechtsformen, Vorstandskonstellationen und Haftung (Online-Seminar mit Dr. Steffi Hunnius)

02.03. Online-Austausch BTHG-Umsetzung Eingliederungshilfe

10.06. Mitgliederversammlung Kreisverband Bodensee mit Sozialdezernent Ignaz Wetzel

DER PARITÄTISCHE Bodensee-Oberschwaben
DiNa-Treff Bodensee-Oberschwaben in Ravensburg eröffnet
TeilnehmerInnen des DiNa-Workshops

 

Mit einem ausgebuchten Workshop zum Thema „Online-Fundraising“ startet die Initiative Digitale Nachbarschaft (DiNa) in Kooperation mit dem PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg eine Seminarreihe in der Region, die Vereine in der Digitalisierung unterstützt.

Wie ehrenamtlich Tätige online Geld für ihren Verein sammeln können, stellte Robert Ossenkopp von der DiNa am 14.07.2020 bei einem praxisnahen Workshop in den Räumen von Arkade e. V. in Ravensburg vor. Bis auf den letzten Platz belegt war die Veranstaltung, die aufgrund der Hygienerichtlinien natürlich reichlich Abstand zwischen den Teilnehmern vorsah. „Wir sind dabei, uns für unsere Klinik und das Rehazentrum für Kinder und Jugendliche gemeinsam mit unserem Förderverein hinsichtlich Spendenaktivitäten besser aufzustellen. Aus dem Seminar konnte ich viele anregende Impulse mitnehmen“, sagt Tanja Kranz vom Hegau-Jugendwerk, die für die Veranstaltung extra aus Gailingen am Hochrhein angereist war.

Beim Workshop konnte auch die Eröffnung des DiNa-Treffs Bodensee-Oberschwaben gefeiert werden, die eigentlich schon im März in der Regionalgeschäftsstelle des PARITÄTISCHEN in Überlingen hätte stattfinden sollen. „Es ist natürlich schade, dass wir auf den interessanten Workshop so lange warten mussten, aber das Konzept unseres DiNa-Treffs sieht ohnehin vor, die Seminare an verschiedenen Orten in den Landkreisen Ravensburg, Sigmaringen, Konstanz und dem Bodenseekreis zu veranstalten. Deshalb konnten wir auch gut in Ravensburg Eröffnung feiern“, stellt Karin Seng, Leiterin der Regionalgeschäftsstelle des PARITÄTISCHEN und somit Ansprechpartnerin zu Fragen der DiNa in der Region, die Ausrichtung vor.

Mit dem Projekt Digitale Nachbarschaft (DiNa) sensibilisiert Deutschland sicher im Netz e. V. (DsiN) Vereine, Initiativen und freiwillig engagierte Bürger*innen für die Chancen und Risiken der Digitalisierung. Das Projekt verfügt über ein bundesweites Netzwerk von 50 regionalen Anlaufstellen (DiNa-Treffs), die vor Ort Workshops organisieren. Viele Inhalte sind online abrufbar unter www.digitale-nachbarschaft.de. Die geplanten Workshops für die Region finden Sie im Programm des DiNa-Treffs Bodensee-Oberschwaben.
 

DiNa-Treff Bodensee-Oberschwaben in Ravensburg eröffnet
Volle Breite
TeilnehmerInnen des DiNa-Workshops

 

Mit einem ausgebuchten Workshop zum Thema „Online-Fundraising“ startet die Initiative Digitale Nachbarschaft (DiNa) in Kooperation mit dem PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg eine Seminarreihe in der Region, die Vereine in der Digitalisierung unterstützt.

Wie ehrenamtlich Tätige online Geld für ihren Verein sammeln können, stellte Robert Ossenkopp von der DiNa am 14.07.2020 bei einem praxisnahen Workshop in den Räumen von Arkade e. V. in Ravensburg vor. Bis auf den letzten Platz belegt war die Veranstaltung, die aufgrund der Hygienerichtlinien natürlich reichlich Abstand zwischen den Teilnehmern vorsah. „Wir sind dabei, uns für unsere Klinik und das Rehazentrum für Kinder und Jugendliche gemeinsam mit unserem Förderverein hinsichtlich Spendenaktivitäten besser aufzustellen. Aus dem Seminar konnte ich viele anregende Impulse mitnehmen“, sagt Tanja Kranz vom Hegau-Jugendwerk, die für die Veranstaltung extra aus Gailingen am Hochrhein angereist war.

Beim Workshop konnte auch die Eröffnung des DiNa-Treffs Bodensee-Oberschwaben gefeiert werden, die eigentlich schon im März in der Regionalgeschäftsstelle des PARITÄTISCHEN in Überlingen hätte stattfinden sollen. „Es ist natürlich schade, dass wir auf den interessanten Workshop so lange warten mussten, aber das Konzept unseres DiNa-Treffs sieht ohnehin vor, die Seminare an verschiedenen Orten in den Landkreisen Ravensburg, Sigmaringen, Konstanz und dem Bodenseekreis zu veranstalten. Deshalb konnten wir auch gut in Ravensburg Eröffnung feiern“, stellt Karin Seng, Leiterin der Regionalgeschäftsstelle des PARITÄTISCHEN und somit Ansprechpartnerin zu Fragen der DiNa in der Region, die Ausrichtung vor.

Mit dem Projekt Digitale Nachbarschaft (DiNa) sensibilisiert Deutschland sicher im Netz e. V. (DsiN) Vereine, Initiativen und freiwillig engagierte Bürger*innen für die Chancen und Risiken der Digitalisierung. Das Projekt verfügt über ein bundesweites Netzwerk von 50 regionalen Anlaufstellen (DiNa-Treffs), die vor Ort Workshops organisieren. Viele Inhalte sind online abrufbar unter www.digitale-nachbarschaft.de. Die geplanten Workshops für die Region finden Sie im Programm des DiNa-Treffs Bodensee-Oberschwaben.
 

Regionalverbund Bodensee-Oberschwaben startet am Flughafen Friedrichshafen

Regen Zulauf hatte die Auftaktveranstaltung des Regionalverbundes Bodensee-Oberschwaben am 23.01.2020 in Friedrichshafen. Mehr als 70 Teilnehmer genossen den Austausch und das Kennenlernen über Kreisverbands- und Fachgrenzen hinweg.

Im Gepäck: kleine und größere Erfolge
Der Regionalverbundsprecher Ingo Kanngießer erinnerte in seiner Begrüßung an die grundlegende Aufgabenverteilung zwischen Landesgeschäftsstelle und Region. Auf den aktuellen Stand und Mehrwert der Regionalisierung für die Mitglieder ging dann die Vorstandsvorsitzende Ursel Wolfgramm in ihrem Grußwort ein. Nach einem kurzen Rück- und Ausblick auf die Aktivitäten der Regionalgeschäftsstelle, die deren Leiterin Karin Seng vorstellte, gingen die Mitglieder in den Austausch. Hierbei ergaben sich interessante Gespräche – mit Einblicken in völlig andere Themengebiete als die eigenen, aber auch mit der Erkenntnis, dass man oftmals an ähnlichen Aufgabenstellungen arbeitet wie die Nachbarn und es viele Anknüpfungspunkte und Möglichkeiten zur Kooperation gibt. Ein großes Dankeschön mit anhaltendem Applaus galt dann den Kreisvorsitzenden für ihr Engagement.

Nützliche Souvenirs
Neben dem besonderen Ambiente des Zeppelin-Hangars mit Blick auf die Start- und Landebahn des Flughafens war sicherlich die Führung durch die Zeppelinwerft für viele ein Highlight, denn die beiden erfahrenen Zeppelinpiloten hatten Interessantes zu berichten. Die Teilnehmer konnten also wertvolle Informationen, Anregungen und Kontakte von der Auftaktveranstaltung mitnehmen – ein überaus gelungener Startschuss für die zukünftige Zusammenarbeit!

Regionalverbund Bodensee-Oberschwaben startet am Flughafen Friedrichshafen

Regen Zulauf hatte die Auftaktveranstaltung des Regionalverbundes Bodensee-Oberschwaben am 23.01.2020 in Friedrichshafen. Mehr als 70 Teilnehmer genossen den Austausch und das Kennenlernen über Kreisverbands- und Fachgrenzen hinweg.

Im Gepäck: kleine und größere Erfolge
Der Regionalverbundsprecher Ingo Kanngießer erinnerte in seiner Begrüßung an die grundlegende Aufgabenverteilung zwischen Landesgeschäftsstelle und Region. Auf den aktuellen Stand und Mehrwert der Regionalisierung für die Mitglieder ging dann die Vorstandsvorsitzende Ursel Wolfgramm in ihrem Grußwort ein. Nach einem kurzen Rück- und Ausblick auf die Aktivitäten der Regionalgeschäftsstelle, die deren Leiterin Karin Seng vorstellte, gingen die Mitglieder in den Austausch. Hierbei ergaben sich interessante Gespräche – mit Einblicken in völlig andere Themengebiete als die eigenen, aber auch mit der Erkenntnis, dass man oftmals an ähnlichen Aufgabenstellungen arbeitet wie die Nachbarn und es viele Anknüpfungspunkte und Möglichkeiten zur Kooperation gibt. Ein großes Dankeschön mit anhaltendem Applaus galt dann den Kreisvorsitzenden für ihr Engagement.

Nützliche Souvenirs
Neben dem besonderen Ambiente des Zeppelin-Hangars mit Blick auf die Start- und Landebahn des Flughafens war sicherlich die Führung durch die Zeppelinwerft für viele ein Highlight, denn die beiden erfahrenen Zeppelinpiloten hatten Interessantes zu berichten. Die Teilnehmer konnten also wertvolle Informationen, Anregungen und Kontakte von der Auftaktveranstaltung mitnehmen – ein überaus gelungener Startschuss für die zukünftige Zusammenarbeit!

Gruppenbild der Teilnehmer der Auftaktveranstaltung
Mehr als 70 Teilnehmer feierten gemeinsam den Start des Regionalverbundes
Menschen hören aufmerksam zu
Aufmerksamkeit bei der Präsentation
Zeppelin im Hangar
Ein Highlight war die Führung durch die Zeppelin-Werft
Menschen vor der Zeppelinkabine
Zwei erfahrene Zeppelin-Piloten führten durch die Zeppelin-Werft
5 Personen diskutieren
Das Kennenlernen stand im Vordergrund
zwei lachende Frauen
Gelöste Stimmung beim Auftakt
Menschen reden und essen an langen Tischen
Die Teilnehmer genossen den Austausch
Frau hängt Plakate auf
Die Ergebnisse des Austauschs in Kleingruppen konnten sich sehen lassen
Kreisvorstände werden geehrt
Ein großes Dankeschön an die ehrenamtlichen Kreisvorsitzenden
Vorstandsvorsitzende Ursel Wolfgramm und Regionalgeschäftsstellenleiterin Karin Seng
Die Vorstandsvorsitzende Ursel Wolfgramm stellte den aktuellen Stand der Regionalisierung vor

Kreisverbände im Regionalverbund

Göppingen Göppingen Heidenheim Heidenheim Ostalbkreis Aalen Calw Calw Freudenstadt Freudenstadt Enzkreis Pforzheim Heilbronn Heilbronn Hohenlohekreis Künzelsau Main-Tauber-Kreis Tauber-bischofsheim Schwäbisch Hall Schwäbisch Hall Bodenseekreis Überlingen Konstanz Konstanz Ravensburg Ravensburg Sigmaringen Sigmaringen Rottweil Rottweil Schwarzwald-Baar-Kreis Villingen-Schwenningen Tuttlingen Tuttlingen Biberach Biberach Alb-Donau-Kreis Ulm Emmendingen Emmendingen Breisgau- Hochschwarzwald Freiburg Lörrach Lörrach Ortenaukreis Offenburg Waldshut Waldshut-Tiengen Reutlingen Reutlingen Tübingen Tübingen Zollernalbkreis Balingen Neckar-Odenwald-Kreis Rhein-Neckar-Kreis Mosbach Heidelberg Mannheim Mannheim Böblingen Böblingen Esslingen Esslingen Ludwigsburg Ludwigsburg Rems-Murr-Kreis Waiblingen Stuttgart Stuttgart Rastatt Rastatt Baden-Baden Karlsruhe Karlsruhe

Mitgliedsorganisationen im Regionalverbund

Hinweis

Leider können Sie keine Kartenfunktionen nutzen. Hierzu werden die Drittanbietertools genutzt. Falls Sie die Drittanbietertools wieder nutzen möchten, klicken Sie bitte hier.

Kontaktpersonen

Ansprechperson