Wir über uns

Der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg ist einer der sechs anerkannten Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Er ist weder konfessionell, weltanschaulich noch parteipolitisch gebunden.

In Baden-Württemberg gehören ihm über 860 selbständige Mitgliedsorganisationen mit insgesamt rund 4000 sozialen Diensten und Einrichtungen an. Er gliedert sich in Kreisverbände, deren Rechtsträger der Landesverband ist. Sie ermöglichen den Erfahrungsaustausch, die Zusammenarbeit und die gemeinsame Interessenvertretung der Mitgliedsorganisationen auf regionaler Ebene.
 
Der Kreisverband Heidelberg/Rhein-Neckar-Odenwald bildet mit seinen Mitgliedern auf Orts- und Kreisebene Netzwerke, in denen das Fachwissen der einzelnen Organisationen gebündelt, Synergien genutzt und bedarfsgerechte Angebote entwickelt werden können.

Er repräsentiert mit seinen Mitgliedsorganisationen einen bedeutenden Teil der sozialen Infrastruktur in der Region. Das Leistungsspektrum ist breit gefächert. Schwerpunkte bestehen in den Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe, Hilfen für Menschen mit Behinderungen, Sozialpsychiatrie sowie Qualifizierungs- und Beschäftigungsträger. Ebenso gehören Einrichtungen der Altenhilfe und -pflege, der Wohnungslosenhilfe und viele Selbsthilfegruppen mit dazu.

Der Kreisverband versteht sich als Dachverband der gemeinnützigen Mitglieder. Er bündelt deren Interessen und vertritt diese gegenüber der Öffentlichkeit und Kommunalpolitik. Gleichzeitig fördert er den Gedankenaustausch, die politische Willensbildung und die Vernetzung der Mitglieder untereinander.