Kreisverband Heidelberg / Rhein-Neckar-Odenwald

Herzlich willkommen auf den regionalen Internetseiten des PARITÄTISCHEN für die Stadt Heidelberg, den Rhein-Neckar-Kreis und den Neckar-Odenwald-Kreis.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über die soziale Arbeit unserer Mitgliedsorganisationen und die Beratungsangebote und Dienstleistungen unserer Regionalgeschäftsstelle.


Mit dem 1. Heidelberger Diversity Slam will der PARITÄTISCHE auf kreative Weise die Öffentlichkeit für Vielfalt und gleiche Rechte sensibilisieren. Dazu können Menschen, die Ausgrenzung oder Diskriminierung erfahren haben, in einem Workshop mit der Ausdrucksform des Poetry Slam vertraut gemacht werden und in einer Diversity Slam Show ihre Texte der Öffentlichkeit vorstellen. Weitere Infomationen zur Veranstaltung gibt es mit einem Klick auf den Link im Titel dieser Meldung bzw. in der Rubrik Veranstaltungen der Kreisverbände.


Eröffnung des 1. DiNa-Treffs

Die Digitalisierung ist eine große Chance für Vereine, Initiativen und freiwillig Engagierte für die Veränderung von Zusammenarbeit im Verein, für mehr Ortsunabhängigkeit in der Arbeit und für die interne und externe Kommunikation.

Woran es aber häufig noch fehlt, ist ein bewusstes Auseinandersetzen mit den Chancen und Risiken digitaler Möglichkeiten. So wird an vielen Stellen eine starke Rolle der Zivilgesellschaft in der Gestaltung der Digitalisierung gebremst.

Das ändert sich nun in Heidelberg: Die Digitale Nachbarschaft eröffnet ihren ersten lokalen DiNa-Treff. Ab Spätsommer 2019 können Vereine, Initiativen und freiwillig Engagierte hier ein breites Angebot on- und offline zu Themen rund um Chancen des Internets und im sicheren Umgang mit dem Netz vor Ort wahrnehmen. Es ist der bundesweit erste Treff, 49 weitere folgen in diesem und im kommenden Jahr.

Die Eröffnung des DiNa-Treffs findet im Rahmen des "3. Forum Digitale Stadt" am 02.07.2019 statt.


Im Herbst 2015 wurde beim UN-Gipfel in New York die „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ mit ihren 17 globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, kurz: SDGs) verabschiedet. Heidelberg hat sich als eine der ersten Städte in Baden-Württemberg mit der Unterzeichnung der Musterresolution des Städtetags dazu verpflichtet, sich auf lokaler Ebene für die Ziele der Agenda 2030 und die SDGs zu engagieren. Die anstehende Fortschreibung des Stadtentwicklungsplans, der eine zeitliche Perspektive bis 2015 umfasst hat, bildet nun eine großartige Gelegenheit, die kommunale Umsetzung der SDGs in Heidelberg zu beleuchten, weiter auszubauen und gemeinsam neue Wege im Sinne einer nachhaltigen Stadt- und Quartiersentwicklung zu gehen. Das neu entstandene Aktionsbündnis Nachhaltiges Heidelberg, zu dessen Gründern der Paritätische gehört, lädt vor diesem Hintergrund ein sich gemeinsam zu informieren, in Dialog zu treten und miteinander auszutauschen. 


Logo der Nachhaltigkeitstage 2019

Vom 01. bis 04. Juni 2019 finden in Baden-Württemberg wieder die landesweiten Nachhaltigkeitstage statt. In diesem Rahmen organisiert der PARITÄTISCHE Heidelberg eine Handy-Sammelaktion und stellt in seiner Geschäftsstelle eine Sammelbox auf, in der nicht mehr benötigte Handys abgegeben werden können. Die Mobiltelefone werden dem Recycling zugeführt und der Erlös fließt in die Gesundheits- und Bildungsarbeit verschiedener Träger. Umweltminister Franz Untersteller MdL ist Schirmherr der "Handy-Aktion Baden-Württemberg". Die Sammlung läuft bis zum 30. Juni 2019.


Kommunalwahlkampagne WERTarbeit.lokal.sozial.

Soziale WERTarbeit in den Blick rücken – das will der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg mit seiner Kampagne zu den Kommunalwahlen 2019.

Wir wollen die zahlreichen Gesichter sozialer Arbeit sichtbar machen und auch den Blick der Kandidat*innen auf die Herausforderungen lenken, mit denen die Mitarbeiter*innen in den Einrichtungen unserer Mitgliedsorganisationen täglich konfrontiert sind.

Der Kreisveband Heidelberg/Rhein-Neckar-Odenwald beteiligt sich an den landesweiten Aktivitäten:
1. Mit einer Social-Media-Kampagne und Statements von Mitgliedorganisationen auf Youtube.
2. und der Podiumsdiskussion "#MissionInklusion - Heidelbergs Zukunft inklusiv gestalten" am 08. Mai.

Kontakt

DER PARITÄTISCHE
Kreisverband Heidelberg/Rhein-Neckar-Odenwald


Poststraße 11

69115 Heidelberg

Telefon:06221 7262-170Fax:06221 7262-179Email:kv-hd@paritaet-bw.deInternet:www.paritaet-hd.de