Studie des Paritätischen belegt gewachsene Kinderarmut: Sozialleistungen sind nicht armutsfest

Pressemitteilung - geschrieben am Donnerstag, 15. Juli 2021 - 12:00

Stuttgart 15.07.2021   In der heute veröffentlichten neuen Expertise des Paritätischen zu Kinderarmut in Deutschland weist Baden-Württemberg 2019 eine Armutsquote für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren von 14,8 Prozent auf. Gegenüber dem Niveau von 2010 bedeutet das einen Anstieg von 1,6 Prozent. Im Bundesdurchschnitt wohnen 10 Prozent der einkommensarmen Minderjährigen in Baden-Württemberg. Der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg fordert wirksame Maßnahmenpakete gegen Kinder- und Familienarmut in der im Koalitionsvertrag angekündigten Familienförderstrategie zu verankern. Allerdings müssten die Freie Wohlfahrtspflege, Familienverbände und Betroffene an der Entwicklung beteiligt werden. 

„In einem reichen Land wie Baden-Württemberg muss Kinder- und Familienarmut mit allen Mitteln bekämpft werden. Die neue Familienförderstrategie des Landes ist eine echte Chance, um die Situation von einkommensarmen Kindern zu verbessern“, sagt Ursel Wolfgramm, Vorstandsvorsitzende des PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg. Bei der konkreten Ausgestaltung müssten allerdings die Freie Wohlfahrtspflege, Familienverbände und Betroffene eingebunden werden. „Wir brauchen wirksame Maßnahmen und Angebote, die präventiv, familiengerecht und bedarfsorientiert sind. Bestehende Angebote müssen gut miteinander verzahnt und der Zugang niederschwellig und unbürokratisch sein“, so Wolfgramm weiter. Familienbildung sei ein wichtiger Baustein im Kampf gegen Familienarmut. „ Auch die Familien- und Mütterzentren leisten hierzu wertvolle Arbeit, die strukturell langfristig finanziert sein muss“, so die Vorstandsvorsitzende. Ein Mindestlohn von mindestens 13 Euro, eine bedarfsgerechte, einkommensabhängige Kindergrundsicherung, Lernmittelfreiheit, gute Qualität in der frühkindlichen Bildung und ein Rechtsanspruch auf Angebote der Jugendsozialarbeit seien weitere wirksame Mittel gegen Kinderarmut.

Die neue Expertise des Paritätischen zu Kinderarmut in Deutschland finden Sie unter https://www.der-paritaetische.de/fileadmin/user_upload/Publikationen/doc/expertise-kinderarmut-2021.pdf.

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken