Pressemitteilung Löffingen zur Lernveranstaltungsreihe "Politik leicht erklärt"

Pressemitteilung - geschrieben am Montag, 26. Juli 2021 - 10:07

Bundestagswahl 2021: Endlich wählen gehen! Endlich mitsprechen!

PARITÄTISCHER Regionalverbund Südbaden bietet Menschen mit Behinderung, Migrationsgeschichte oder anderen Verständnishürden politische Online-Schulungen in einfacher Sprache an

Löffingen 26.07.2021 Erstmalig dürfen jetzt auch Menschen mit Behinderung, die unter rechtlicher Vollbetreuung stehen, bei der Bundestagswahl 2021 wählen gehen. Das betrifft gemäß bundesweit 85.000 Menschen. Für sie und weitere Personengruppen, für die einfache Sprache zum Verständnis hilfreich ist, bietet der PARITÄTISCHE Regionalverbund Südbaden das hybride Lernformat „Politik leicht erklärt“ zur politischen Bildung in einfacher Sprache an.

In der dreiteiligen Veranstaltungsreihe geht es um Fragen wie: Wie wird Deutschland regiert? Wie funktioniert eine Wahl? Wie sieht die Arbeit eines Abgeordneten aus? Wie entstehen Gesetze? Wo und wie kann ich mich weiter zu Wahlprogrammen informieren? Was die Teilnehmenden interaktiv lernen, wird im Nachgang allen Interessierten per Videomitschnitt zur Verfügung gestellt.

Alle Informationen zu Politik leicht erklärt inklusive der Videomitschnitte finden Sie ab sofort auf folgender Seite:

https://www.paritaet-bw.de/politik-leicht-erklaert.

„Wir freuen uns sehr, dass alle Menschen mit Behinderung diesmal an der Bundestagswahl teilnehmen können. Jetzt geht es darum, Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich über unser Wahlrecht, unser politisches System und die Funktion der Abgeordneten zu informieren und sie zu motivieren, sich an der Wahl zu beteiligen. Genau das wollen wir mit unserem Schulungsangebot „Politik leicht erklärt“ erreichen“, sagt Annika Beutel, Regionalleitung des PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg. Eine umfassende gleichberechtigte Teilhabe an Wahlen bedeute allerdings auch, künftig alle politischen Veranstaltungen barrierefrei und Wahlprogramme verpflichtend auch in Leichter Sprache zu verfassen, mahnt Beutel an.

Zwölf Klient*innen der Reha-Südwest Südbaden gGmbH nehmen an der Veranstaltungsreihe teil. Anna-Maria Stülpnagel, Gruppenleitung einer Außenwohngruppe aus Löffingen, freut sich über das gelungene Angebot des PARITÄTISCHEN: „Die teilnehmenden Bewohner und Bewohnerinnen der Lebensheimat konnten durch die Veranstaltung ihr politisches Verständnis und Interesse erweitern“. Auch Geschäftsführer Martin Schreiner befürwortet die Aktion: „Mit diesem Lernformat bekommen Menschen mit Behinderung Unterstützung, können sich verständlich informieren und so ihr Recht auf politische Mitbestimmung und Teilhabe uneingeschränkt nutzen.“ Von den Teilnehmenden kommt durchweg positive Resonanz und sie fühlen sich gut informiert. Melanie Fechtig hatte vor allem Spaß an den Quizfragen: „Ich habe einen guten Einblick zum Thema Bundestagswahl bekommen“, sagt sie. Und auch Heiko Ehmke und Joel Bergmeister fühlen sich gut vorbereitet: „Ohne Witz, das war richtig gut“, sagt Heiko Ehmke, der schon jahrelang wählen gehe. „Jetzt hab ich endlich mal ein paar Hintergrundinformationen, an die man sonst so gar nicht kommt.“

Das Projekt wird finanziert durch die Glücksspirale.

 

Kontakt bei Rückfragen:

Annika Beutel
Leitung Regionalgeschäftsstelle Südbaden im PARITÄTISCHEN BW
Tel. 0176-56923801 
beutel@paritaet-bw.de 

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken