Presseeinladung: Sozialpolitisches Fachforum am 24.11.2021

Pressemitteilung - geschrieben am Dienstag, 23. November 2021 - 11:07

PARITÄTISCHER Regionalverbund Südbaden lädt zum Sozialpolitischen Fachforum (SoFa) am 24.11.2021
15 Mitgliedsorganisationen und 7 MdL diskutieren zu den Themen Arbeit und Migration, Wohnen, Teilhabe sowie Pflege.

Nach rund 200 Tage im Amt seit der Landtagswahl in diesem Frühjahr möchten wir mit den neugewählten und bestätigten Landtagsabgeordneten in den Austausch gehen, damit eine starke Vertretung der Sozialpolitik im Landtag gewährleistet werden kann. Daher veranstaltet der PARITÄTISCHE Regionalverbund Südbaden am 24.11.2021 ein Sozialpolitisches Fachforum (SoFa) mit sieben südbadischen Mitgliedern des Landtags. Aufgrund der Pandemie können wir leider nicht auf dem SoFa Platz nehmen, sondern treffen uns digital über Zoom.

Termin: Am 24.11.2021 um 16.30 Uhr laden wir Sie als Pressevertreter ein, die Berichte über die Diskussionsrunden zu verfolgen. Die vier Themenpaten werden in je drei Minuten über die wichtigen Eckpunkte ihrer jeweiligen Diskussionsrunde berichten. Anschließend geben die sieben Politiker in jeweils zwei Minuten ein Statement ab, was sie aus der Runde mitgenommen haben und wofür sie sich künftig einsetzen möchten.

15 beteiligte Mitgliedsorganisationen haben die Themen festgelegt, die ihnen am Herzen liegen und sowohl sich selbst, als auch die Politiker zugeordnet:


1. Arbeit und Migration
Themenpate: Herr Purwin (Nachbarschaftswerk Freiburg)
MdL: Gabi Rolland (SPD Freiburg), Alexander Schoch (Grüne Emmendingen)

2. Wohnen
Themenpate: Frau Lorenz (Freiburger StraßenSchule)
MdL: Jonas Hoffmann (SPD Lörrach)

3. Teilhabe
Themenpate: Norbert Köthnig (Lebenshilfe Freiburg und Emmendingen)
Mdl: Nadyne Saint-Cast (Grüne Freiburg), Volker Schebesta (CDU Offenburg)

4. Pflege
Themenpate: Johannes Kölbel (Gevita Müllheim)
MdL: Daniela Evers (Grüne Freiburg), Sabine Hartmann-Müller (CDU Waldshut)


Unsere Idee für Ihre Berichterstattung:
Kommen Sie am 24.11. um 16.30 Uhr dazu und hören Sie sich an, was die Organisationen fordern und die Politiker bieten (oder fragen Sie uns nach der Aufzeichnung). Zudem könnten Sie ein Themenfeld Ihrer Wahl näher beleuchten und dazu ein weiteres Gespräch mit dem jeweiligen Themenpaten führen, die die Diskussionsrunden moderieren. Gerne geben wir Ihnen die Kontaktdaten.


Pressekontakte:
PARITÄTISCHER Regionalverbund Südbaden
Annika Beutel, Regionalleitung Südbaden
Mail: suedbaden@paritaet-bw.de
Mobil: 0176-56923801


Hintergrundinformationen:
Der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg ist einer der sechs anerkannten Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege. Er ist weder konfessionell, weltanschaulich noch parteipolitisch gebunden. Der Verband steht für Solidarität, soziale Gerechtigkeit und Teilhabe und wendet sich gegen jegliche Form sozialer Ausgrenzung. Ihm sind in Baden-Württemberg über 870 selbständige Mitgliedsorganisationen mit insgesamt rund 4000 sozialen Diensten und Einrichtungen angeschlossen sowie rund 40.000 freiwillig Engagierte. Ihm gehören rund 80 Mitgliedsorganisationen aus dem Bereich Sozialpsychiatrie an. Weitere Infos unter www.paritaet-bw.de


Der PARITÄTISCHE Regionalverbund Südbaden ist mit knapp 250 Mitgliedsorganisationen und –einrichtungen der zweitgrößte Regionalverbund im PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg. Im Juni 2019 wurde er im Rahmen der Regionalisierung gegründet von den Kreisverbänden Emmendingen, Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald, Lörrach, Offenburg/Ortenau und Waldshut-Tiengen. Die Mitgliederstärksten Bereiche sind Familie, Kinder, Migration; Bürgerschaftliches Engagement, Selbsthilfe, Gesundheit; Menschen mit Behinderung. Weitere Infos unter https://www.paritaet-bw.de/suedbaden

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken