Kreative gesucht für digitale „Nightshift“ - der Hackathon für die Sozialwirtschaft

Pressemitteilung - geschrieben am Freitag, 23. April 2021 - 11:31

Heidelberg/Mannheim 23.04.2021 Der PARITÄTISCHE Regionalverbund Nordbaden veranstaltet erstmalig eine Nightshift als digitaler Kreativhackathon für die Sozialwirtschaft. Hier entwickeln in einem 8-Stunden- Marathon Kreative im Team mit gemeinnützigen Organisationen Marketinglösungen für soziale Projekte. Es geht um die Konzeption von Social Media Auftritten, Kommunikations- und Fundraising-Kampagnen, die Gestaltung von Broschüren, Websites und Social Media sowie die Entwicklung eines Corporate Designs oder Logos. Für die Nightshift werden noch Kreative aus der Werbebranche gesucht. Das Event findet im Rahmen des digitalen European Social Economy Summit (#EUSES) statt, den die Stadt Mannheim gemeinsam mit der Europäischen Kommission organisiert. 

„Für gemeinnützige Organisationen ist die Nightshift eine Chance, das Marketing für ihre Einrichtung und Angebote nachhaltig zu verbessern. Aber auch die Kreativbranche profitiert davon, den Blick über den Tellerrand zu richten und exklusive Einblicke in die soziale Arbeit und das soziale Engagement zu bekommen. Also eine Win-win-Situation für beide Seiten“, erklärt Rosanna Lux, Regionalleitung des PARITÄTISCHEN Nordbaden. Es sei der Expert*innen-Jury in der Sitzung am 14.04.2021 nicht leicht gefallen, aus den eingereichten Projekten acht für den Kreativhackathon herauszusuchen. „Ein entscheidendes Auswahlkriterium war die Umsetzbarkeit des Projektes innerhalb dieser begrenzten Zeit von acht Stunden“, so Lux.

Folgende soziale Projekte suchen Kreative: 

•    Duha, der Verein für soziale Dienste Mannheim, bietet Beratung, Betreuung und Begleitung von Hilfesuchenden, mit besonderem Fokus auf Migrant*innen. Der Verein möchte bekannter werden und wünscht sich Beratung für eine erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit in Social Media und im Netz. 

•    Das Mannheimer Frauenhaus bietet Frauen und ihren Kindern Schutz, Hilfe und Beratung, wenn sie häusliche Gewalt erfahren haben. Benötigt wird Beratung für eine wirkungsvolle Öffentlichkeitsarbeit auf den digitalen Plattformen und in Social Media, ohne den Schutzaspekt und die Anonymität der Frauen und des Frauenhauses zu gefährden.

•    Der Drogenverein Mannheim berät, begleitet und betreut Konsument*innen illegaler Drogen und deren Angehörige. Er ist tätig u.a. innerhalb der Justizvollzugsanstalt Mannheim, unterstützt auch die Kinder suchtkranker Eltern und betreibt Prävention. 2022 wird der Verein 50 Jahre alt. Für dieses Jubiläum soll eine Kampagne mit einem Jahresmotto entwickelt werden.

•    Die Heidelberger Werkgemeinschaft fördert die soziale und berufliche Reha und Integration von psychisch kranken Menschen. Zur Finanzierung des Umbaus eines Gebäudes in ein barrierefreies Zentrum soll eine Fundraising-Kampagne mit Film bzw. Video gestartet werden.

•    PLUS ist die Psychologische Schwulen- und Lesbenberatung Mannheim für Einzelpersonen, Paare und Familien, z.B. in Konfliktsituationen, zum Coming-Out und Partnerschaft. Der Verein braucht Unterstützung für die neue Homepage im Responsive Webdesign. 

•    SMILE, St. Leon-Rot bietet gemeinsame Freizeitmöglichkeiten für Kinder und junge Erwachsene mit und ohne Behinderung. Der Verein benötigt für ein neues inklusives Wohnangebot im ländlichen Raum mit einem gemeinschaftlichen Wohnkonzept einen Social Media Auftritt.

•    Freundeskreis Asyl, Karlsruhe, aktiv auch in Mannheim, betreut und berät Geflüchtete und setzt sich für sie und Migrant*innen ein. Er bietet Patenprogramme mit Entwicklungsländern an. Entwickelt werden soll eine Fundraising-Kampagne für das House of Hope in Dakar, überwiegend über Spendenplattformen, Social Media und ggfs. auch mit Influencern.

•    Familie Wespin Stiftung Mannheim betreibt ein Kinder- und Jugendhilfezentrum mit Wohngruppen und Erziehungsstelle, sozialpädagogische Tagesbetreuung, Familien- und Betreuungshilfe, betreutes Wohnen, Integrationshilfen und Betreuung an einer Ganztagsgrundschule. Statt in Einzelflyern sollen die verschiedenen Angeboten in einer konfigurierbaren Gesamtbroschüre bzw. einem Masterfolder aufgeführt werden.

Informationen zur Veranstaltung, den Unterstützern und Organisatoren finden Sie hier: https://paritaet-bw.de/nightshift 

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken

Das könnte Sie auch interessieren