Jetzt erst recht freiwillig

Die Kinder freuen sich schon sehr auf die Sommerferien. Allerdings ist auch einigen bewusst, dass ich im nächsten Schuljahr nicht mehr dabei sein werde. Es ist sehr rührend zu sehen wie hart das dann doch manche Schüler trifft.....mir fällt es auch sehr schwer, bloß an den Abschied zu denken.....

In den letzten Tagen bin ich hauptsächlich als Pausenaufsicht in der Grundschule eingesetzt worden und stehe in 2 Etappen, von 9-10Uhr und 10:30-11:30Uhr draußen auf dem Pausenhof und behalte die Kinder im Blick. Seit die Grundschüler nach den Pfingstferien wieder zur Schule kommen dürfen, haben sich die Regeln etwas gelockert. Die Masken müssen nur noch im Schulgebäude getragen und im Klassenzimmer und auf dem Pausenhof dürfen sie abgenommen werden. Es wird dennoch versucht, zumindest die einzelnen Klassenstufen voneinander fernzuhalten, weshalb sie im 15 min Takt zu mir in die Pause kommen. 

Als Pausenaufsicht durfte ich auch schon viel erleben: von aufgeschürften Knien, über Prügeleien bis hin zu frechen 2. Klässlern, die absichtlich gegen allen Regeln verstoßen. Die meiste Zeit ist es allerdings recht friedvoll...so wie es eben auf einem Pausenhof im Normalfall zugehen kann🤪

Blogthema

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken