„Was Deutschland jetzt braucht“ – Sommergespräch mit Dr. Ulrich Schneider

Dr. Ulrich Schneider

Geopolitische Spannungen, die Nachwirkungen der Corona-Pandemie, soziale Ungleichheit: Deutschland befindet sich in einer wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Krise. Was braucht unser Land, um eine nachhaltige und gerechte Zukunft für alle zu sichern?
 
Im Sommergespräch des Paritätischen Kreisverbands Konstanz wird Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes, diese Frage gemeinsam mit Moderator Thomas Warndorf diskutieren. Basierend auf seinen langjährigen Erfahrungen in der Bundespolitik, verrät Dr. Schneider, welche Strategien und Vorgehensweisen er aktuell für zielführend hält.

Dr. Schneider war 25 Jahre Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes in Berlin und wird zum 31. Juli 2024 in Ruhestand gehen. Wir freuen uns sehr, dass er auf seiner „Abschiedstournee“ an den Bodensee kommt!
 

 

Wichtige Infos
21.07.2024
Uhrzeit: 18:00
Organisation: Der Paritätische Kreisverband Konstanz
Referent/in: Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer Der Paritätische Gesamtverband
Präsenzveranstaltung
Veranstaltungsort
Naturfreundehaus Bodensee in Markelfingen

Radolfzeller Str. 1
78315 Radolfzell
Deutschland

1
Zeigt das erforderliche Feld an

Veranstaltungsanmeldung

Anmeldungsdaten (Schritt 1 von 2)

Veranstaltung:
„Was Deutschland jetzt braucht“ – Sommergespräch mit Dr. Ulrich Schneider
Preis:
[webform_submission:node:field_kosten:value]€
Veranstaltungsort:
Naturfreundehaus Bodensee in Markelfingen

Radolfzeller Str. 1
78315 Radolfzell
Deutschland

Anmeldeschluss:
[webform_submission:node:field_datum:date:custom:d.m.Y]
Art Ihrer Teilnahme
Adresse
Sind Sie Mitglied im PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg?
Ich bin stimmberechtigt
Möchten Sie Dokumente der Veranstaltung als Ausdrucke hinterlegt haben?

Warnmeldung

[webform_submission:node:field_hinweis_forum_workshop]
Forum / Workshop
Unterstützung
Begleitung
Hilfsmittel
Essen
Rechnung

Schlagworte zum Thema

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken