Zertifikatskurs Führungsschmiede 4.0

Treppe

Führung wird immer facettenreicher und anspruchsvoller. Komplexität und Dynamik im Alltag erfordern ein hohes Maß an Geschwindigkeit und Flexibilität im Handeln. Interessen von Kund*innen und Mitarbeitenden treffen aufeinander und sollten gut ausbalanciert werden. Dieser Herausforderung müssen sich Führungskräfte stellen und sie aktiv bearbeiten. Dazu benötigt es umfangreiche Kompetenzen sowohl im Selbstmanagement wie in der Führung von Mitarbeitenden und der Organisation.

In diesem Zertifikatskurs erfahren Sie modernes und agiles Lernen in kurzen, aber intensiven Einheiten. Dabei steht Ihr aktueller Bedarf im Vordergrund und Sie bestimmen maßgeblich die Inhalte des Kurses. Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmanagement sind dabei wesentliche Bestandteile.

Ihr Dozierenden-Team als Lernprozessbegleitung:

Susanne Stegmann und Björn Schmitz verstehen sich als Lernprozessbegleitende, die eine wertschätzende, inspirierende Lernumgebung bieten und Sie mit Impulsen und theoretischen Input unterstützen. Ihr hohes Engagement und ihre aktive Mitarbeit ermöglichen vielfältige Lernerfahrungen.

In einem geschützten Rahmen erleben Sie intensives miteinander Lernen und Wachsen sowohl allein als auch in der Gruppe. Für ein effektives Lernen werden unterschiedliche Tools und Methoden sinnvoll und abwechslungsreich kombiniert  Sie bekommen in einer Lerngemeinschaft die Chance, sich vertrauensvoll auszutauschen und Ihre Führungsthemen zu bearbeiten. Im Tun entwickeln Sie die eigene Führungspersönlichkeit weiter – auf inhaltlicher, methodischer und persönlicher Ebene. Der Zertifikatskurs lässt eine vernetzte Lern- und Arbeitsgemeinschaft entstehen, die auch über das Kursende hinaus miteinander arbeiten kann.

Der Zertifikatskurs besteht aus insgesamt 11 Modulen, die sich in sechs Präsenztagen und sechs Online-Termine à 3,5 Stunden aufteilen. So kann mit einer festen Gruppe intensiv über einen Zeitraum von 12 Monaten gearbeitet werden.

Die Führungsschmiede 4.0 wird inhaltlich auf die spezifische Gruppe angepasst, indem bei der 1. Veranstaltung die konkreten Herausforderungen des Führungsalltags gesammelt werden. Die Themen werden dann vom Dozierenden-Team sinnvoll verknüpft und in die Reihe eingebaut. Nichtsdestotrotz finden Sie im Folgenden eine mögliche inhaltliche Ausgestaltung, an der sich das Dozierenden-Team im Kurs grob orientiert. Wenn bestimmte Themenwünsche von einer Mehrheit der Gruppe angefragt werden, passen Frau Stegmann und Herr Schmitz die Inhalte diesen Bedarfen an.

Ablaufplan:

  • Check-In (Online): Dienstag, 14.03.2023, 13:00 - 16.00 Uhr: Kennenlernen der anderen Teilnehmenden und des Dozent*innen-Teams Susanne Stegmann und Björn Schmitz
  • 2. Modul (Präsenz): Montag, 27.03.2023. bis Dienstag, 28.03.2023 ganztägig in Frankfurt: Meine Führungspersönlichkeit
  • 3. Modul (Online): Dienstag, 25.04.2023: Verantwortung und Verantwortungsklärung
  • 4. Modul (Online): Dienstag, 09.05.2023: Selbstmanagement als Führungskompetenz
  • 5. Modul (Präsenz): Mittwoch, 28.06.2023 ganztägig in Frankfurt: Selbstorganisation fördern und Agile Führung
  • 6. Modul (Online): Dienstag, 12.09.2023: Resilienz als Kernkompetenz in herausfordernden Zeiten
  • 7. Modul (Online): Montag, 09.10.2023: Veränderungsmanagement und Veränderungsstärke
  • 8. Modul (Präsenz): Montag, 06.11.2023 ganztägig in Frankfurt: Diversität managen
  • 9. Modul (Online): Montag, 18.12.2023: Sinn und Ziele entwickeln
  • 10. Modul (Online): Dienstag, 09.01.2024: Arbeitgebermarke
  • 11. Modul (Präsenz): Montag, 22.02. bis Dienstag, 23.02.2024 ganztägig in Frankfurt: Feedbackwerkzeuge, Konfliktmanagement und Ergebnisse sichern

Wie lernen Sie?

Bitte planen Sie für sich auch ausreichend Zeit zwischen den einzelnen Terminen ein für das Ausprobieren von Methoden, für Selbstreflexion und die Peer-Group-Arbeit. Dieser Zeitaufwand ist sehr wertvoll und wichtig, da dieser ein effektives Lernen unterstützt. Zwischen den Präsenz- und Online-Modulen haben Sie die Möglichkeit, in Lerngruppen oder im Selbststudium das erworbene Wissen zu vertiefen und anzuwenden. Dazu erhalten Sie über unsere Lernplattform "Moodle" Aufgaben und Unterlagen.

Vernetzung beim gemeinsamen Abendessen:

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur Vernetzung beim gemeinsamen Abendessen. Bei den zweitägigen Modulen im März 2023 sowie Februar 2024 reservieren wir am ersten Abend einen Tisch in einem gemütlichen Restaurant. Nach einem gemeinsamen Abendessen, an dem die*der Dozent*in auch teilnimmt, kann die Zeit zum fachlichen Austausch und kollegialen Zusammensein genutzt werden. Das Angebot ist freiwillig und die Kosten des Abendessens sind nicht im Seminarpreis inkludiert.

Highlights:

  • Einzigartige Kombination aus Persönlichkeitsentwicklung, Methoden und Vernetzung
  • Das Dozierenden-Team steht Ihnen als Entwicklungs- und Lernbegleitende während des kompletten Kurses zur Verfügung
  • Das Kennenlernen eines neuen Fortbildungsformates für die Zukunft und eine anschließende Verankerung evtl. im eigenen Unternehmen
  • Selbstlernen und kollaboratives Lernen im Mix

Zielgruppe: Führungskräfte der oberen und mittleren Leitungsebene sowie Nachwuchsführungskräfte

Zeitlicher Rahmen: Das Blended-Learning-Format erstreckt sich über 12 Monate und besteht aus:

  • Präsenztage: 42 Stunden (6 Präsenztage)
  • Onlinekurse: 24 Stunden (6 x 3,5 Stunden, 1 x 3 Stunden)
  • Selbstlernphasen / Peer-Group-Arbeit: Circa. 20 Stunden
  • Gesamter Zeitaufwand: 86 Stunden

Zertifikat: Bei erfolgreichem Abschluss des Kurses - Voraussetzung ist die 90% Teilnahme an der Weiterbildung - erhalten die Teilnehmer*innen ein Zertifikat der Paritätischen Akademie Süd. Das aussagekräftige Zertifikat beschreibt den Umfang sowie die einzelnen Module mit den entsprechenden Themenschwerpunkten.

Wichtige Infos
OII.04.004
14.03.2023 - 23.02.2024
2.920,00€ für Mitglieder, sonst 3.820,00€
Organisation: Paritätischen Akademie Süd
Veranstaltungsort
Online / Frankfurt am Main
Ansprechperson

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken