Reflexion und Kraft tanken - meine Rolle, meine Möglichkeiten und Grenzen in der Arbeit als Integrationsmanager*in

Mann auf Schaukel

Sie als Integrationsmanager*innen erleben und beraten Menschen, die sich häufig in einer existenziell schwierigen Lebenssituation befinden Es gilt Spannungsfelder auszuhalten, Menschen aus verschiedensten Kulturkreisen interkulturell kompetent zu beraten und gleichzeitig die Konsequenzen des eigenen Handelns angemessen einzuschätzen. Ihr Handeln soll begleitet sein von einer Haltung der Wertschätzung für andere Formen des Denkens, Fühlens und Handelns und der Fähigkeit, die Perspektive zu wechseln. Verständnis für das Gegenüber, genauso wie Professionalität im Umgang mit sehr belastenden Situationen und Treffen von Entscheidungen werden vorausgesetzt, persönliche Verletzungen oder Enttäuschungen finden oft keinen Raum. Zudem stehen Sie permanent im Spannungsfeld Sozialer Arbeit und behördlichen Einrichtungen. Die Verantwortung, die Sie in Ihrer Arbeit tragen ist groß. Kein einfaches Unterfangen Allen und Allem gerecht zu werden.

In diesem Workshop möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben Ihre Rolle in der Arbeit genauer anzuschauen, das eigene Handeln zu reflektieren und konkrete Fälle zu besprechen. Die Gruppe kann dabei als Spiegel dienen, in welchem die eigenen Ressourcen aber auch Konfliktfelder deutlich werden und Lösungen gefunden werden können. Sie haben die Möglichkeit sich unter Anleitung über ihre beruflichen Erfahrungen und Belastungen auszutauschen, Kraft zu tanken in der Gewissheit der Unterstützung durch Kolleg*innen, die sich im gleichen Spannungsfeld befinden. Das Seminar soll Sie in Ihrer Arbeit unterstützen und Ihnen Möglichkeiten aufzeigen mit den Inhalten Ihrer Arbeit positiv umgehen zu können.

Der Workshop lebt vom Einbringen eigener Erfahrungen, Fallbesprechungen und praktischen Übungen und bietet viel Raum für Fragen und den gegenseitigen Austausch. Wir möchten Sie darum bitten konkrete Fälle bzw. Situationen mitzubringen, die im Seminar besprochen werden können.

Wichtige Infos
LIV.02.005
24.09.2020
Beginn: 09:30
200,00 € für Mitglieder, sonst 220,00 € inkl. Verpflegungspauschale
Organisation: Paritätische Akademie Süd gGmbH, Hauptstraße 28, 70563 Stuttgart-Vaihingen, Telefon: +49 711 25298-920, info@akademiesued.org
Veranstaltungsort
Stuttgart - Paritätisches Mehrgenerationenzentrum, Hauptstr. 28, 70563 Stuttgart
Ansprechperson

Melissa Winkler

Melissa Winkler
Melissa
Winkler
Bildungsmanagement
0711 252 98 921
Hinweis zu den Nutzungsbedingungen
Damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können, müssen wir Ihre Daten speichern. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an den PARITÄTischen Wohlfahrtsverband Landesverband Baden-Württemberg e.V. widerrufen. Alle Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schlagworte zum Thema

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken