Praxiswissen Arbeitsrecht und Betriebsverfassungsrecht

Schriftzug Recht.

Immer wieder stellen sich arbeitsrechtliche Fragen: Müssen Arbeitsverträge schriftlich sein? Braucht man zur Einstellung von Arbeitnehmenden die Zustimmung des Betriebsrates? Ist es diskriminierend, nach Vorstrafen zu fragen? Wann darf ich ein Arbeitsverhältnis befristen? Gibt es einen Anspruch auf Teilzeit? Welche Mitbestimmungsrechte gibt es bei Überstunden und der Lage der Arbeitszeit? Welche Arbeitsanweisungen sind unzulässig, welche mitbestimmungspflichtig? Wann brauche ich für eine Versetzung die Zustimmung des Betriebsrates? Unter welchen Voraussetzungen kann ein*e Arbeitnehmer*in gekündigt werden? Welche Folgen hat es, wenn der Betriebsrat der Kündigung widerspricht?

Die Vielzahl individualarbeitsrechtlicher Regeln und Beteiligungsrechte des Betriebsrates macht das Auffinden der Antworten schwer, die gesetzlichen Formulierungen erscheinen oft rätselhaft. Und eine Suche im Internet bringt häufig nur widersprüchliche Antworten. In unserem Seminar erfahren Sie nicht nur die Antworten. Wir zeigen die Verzahnungen zwischen Individualarbeitsrecht und Betriebsverfassungsrecht auf.

Ziel des Seminars ist es darüber hinaus, die gesetzlichen Regelungen so verständlich zu machen, dass Sie als Teilnehmer*in ein Gefühl für die richtige Lösung entwickeln.

Zielgruppe: Die Zielgruppe umfasst alle Personen, die Vorgesetztenfunktion haben. Von dem Seminar profitieren Gruppen-, Team-, und Projektleitungen genauso wie Abteilungsleiter*innen, Personaler*innen und Geschäftsführer*innen.

Voraussetzungen: Keine

Lernziele: Die Teilnehmenden kennen nach dem Seminarbesuch die rechtlichen Grundlagen für ihr tägliches Handeln, sie können Sachverhalte zutreffend den rechtlichen Grundlagen zuordnen und ihr Handeln danach ausrichten. 

Inhalte des Seminars:

Inhalte des Seminars:

Erster Teil

1. Einleitung 

1.1. Anwendungsbereich und Grundbegriffe

1.1.1. Abgrenzung zw. Dienstvertragsrecht und Arbeitsrecht, Scheinselbständige

1.1.2. Gebiete des Arbeitsrechts

1.2. Rechtsquellen des Arbeitsrechts - Gesetz, Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung

2. Von der Anzeige bis zum Arbeitsvertrag - Begründung des Arbeitsverhältnisses 

2.1. Diskriminierung bei Einstellungen und das AGG

2.2. Erstattung von Fahrtkosten und Übernachtungskosten

2.3. Der Vertragsschluss

2.3.1. Zustandekommen des Arbeitsvertrages - Mindestinhalt

2.3.2. Grenzen der Vertragsfreiheit – Arbeitsverträge als AGB

2.4. Mängel beim Zustandekommen des Arbeitsverhältnisses

2.4.1. Vertragsschluss unter Verstoß gegen Formvorschriften

2.4.2. Anfechtung des Arbeitsvertrages

2.4.3. Rechtsfolgen bei Vertragsmängeln

2.5. Mitwirkungsrechte des Betriebsrates bei Einstellungen

2.6 Befristung und Teilzeit

3. Inhalt des Arbeitsverhältnisses 

3.1. Die Pflichten des Arbeitnehmers

3.1.1. Die Arbeitspflicht

3.1.2. Das Arbeitszeitgesetz

3.1.2. Die Pflicht, Weisungen zu befolgen

3.1.3. Die Treuepflicht

3.2. Pflichten des Arbeitgebers

3.2.1. Die Vergütungspflicht

3.2.2 Vergütung ohne Arbeitsleistung – Arbeitsunfähigkeit, Sonderurlaub u.a.

3.2.3. Die Fürsorgepflicht

3.2.4. Beschäftigungspflicht

3.2.5. Die Pflicht zur Gewährung von Erholungsurlaub

4. Beendigung des Arbeitsverhältnisses

4.1. Die Kündigung

4.1.1. Die wesentlichen Grundregelungen des Kündigungsrechtes

4.1.2. Die außerordentliche Kündigung

4.1.3. Die ordentliche Kündigung

4.1.4. Der Kündigungsschutz

4.2. Weitere Möglichkeiten zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses

5. Pflichten bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses

5.1. Pflichten des Arbeitgebers

5.2. Pflichten des Arbeitnehmers

Zweiter Teil

1.   Betrieb und Betriebsrat

  1. Begriffsdefinitionen Betrieb und Unternehmen
  2. Die Organe des Betriebsrates
  3. Arbeitnehmende, „leitende*r“ Angestellte*r
  4. Anzahl der Betriebsratsmitglieder und Freistellung

2.   Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats bei …

  1. Arbeitszeiten/Überstunden, EDV etc.
  2. Einstellung (einschließlich Leih-AN), Versetzung
  3. vorläufige Maßnahmen des Arbeitgebers
  4. Kündigung
  5. Betriebsänderung, Betriebsschließungen, Interessenausgleich, Sozialplan

3.   Auskunftsansprüche des Betriebsrats

  1. allgemeine / besondere, Inhalt,
  2. Vorlage von Unterlagen, insbesondere: Umgang mit Gehaltslisten

4.   Betriebsvereinbarungen

  1. Verhandlungstips
  2. Wirkungsweise
  3. Nachwirkung

5.   Zusammenarbeit mit dem (neu) gewählten Betriebsrat, Optimierung der Zusammenarbeit unter Effizienzgesichtspunkten

  1. Informelle Kommunikation
  2. Rechtzeitige Information bzw. Einbeziehung des Betriebsrates
  3. Gestaltung von Verhandlungen und Gesprächen
  4. Typische Ursachen für Konflikte
  5. Ausschussbildung
  6. Besetzung eines Wirtschaftsausschusses
  7. Aktives „Betriebsratsmanagement“ aus Arbeitgebersicht
  8. Kündigung von Betriebsratsmitgliedern, Auflösung des Betriebsrates

6.   Effektives Kostenmanagement

  1. Ausschussdelegation
  2. Schulungsveranstaltungen
  3. Betriebs-/Abteilungsversammlungen
  4. Bereitstellung von Betriebsmitteln
  5. Reisekostenerstattung
  6. „New Deal“ zu Schulungsveranstaltungen versus „Betriebsratstourismus“

7.   Einigungsstellenverfahren

  1. Kosten der Einigungsstelle
  2. Einsetzungsverfahren der Einigungsstelle
  3. Ablauf eines Einigungsstellenverfahrens

8.   Betriebsratswahlen

9.   Straf- und Bußgeldvorschriften

Wichtige Infos
NII.06.009
27.06.2022 - 28.06.2022
465,00€ für Mitglieder, sonst 575,00€
Organisation: Paritätischen Akademie Süd
Veranstaltungsort
Stuttgart - Paritätisches Mehrgenerationenzentrum
Ansprechperson

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken