Fachinformationsübersicht

Hier finden Sie alle Fachinformationen des PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg. Nutzen Sie die Filterfunktionen um ihre Auswahl einzuschränken.
Schlagworte durchsuchen
Fachinformation
Fachtage / Fortbildungen
- Fachveranstaltung 10. Dezember 2018 – Symposium „Staatliches Handeln gegen häusliche Gewalt eine Standortbestimmung“ in Stuttgart 26.
Fachinformation
Netzwerk der Interventionsstellen bei Partnergewalt (NIP)
- NIP ist ein trägerübergreifender Arbeitskreis von Interventionsstellen in Baden-Württemberg. Das Gremium besteht aus rund 35 Frauenunterstützungseinrichtungen, welche Frauen (teilweise auch Männern) nach einem Polizeieinsatz aufgrund Partnergewalt…
Fachinformation
Verbandsübergreifender Arbeitskreis Frauenhausfinanzierung (VAK)
- Der Verbandsübergreifender Arbeitskreis Frauenhausfinanzierung ist ein Zusammenschluss der Frauenhäuser Baden-Württembergs unter dem Dach des Paritätischen.
Fachinformation
Polizeiliche Kriminalstatistik zur Partnergewalt 2017 veröffentlicht
- Im Jahr 2017 gelangten in der Bundesrepublik rund 139.000 Fälle von Partnerschaftsgewalt in Kenntnis der Polizei. 80% der Opfer sind Frauen.
Fachinformation
Frauen
- Die Fachgruppe Mädchen und Frauen im Paritätischen Landesverband umfasst 40 Einzelmitgliedsorganisationen mit insgesamt 58 Einrichtungen. Dazu gehören insbesondere
Logo Landesverband Kindertagespflege Baden-Württemberg e.V.
Im Zweifel für das Kind – Landesverband Kindertagespflege begrüßt Bundesratsinitiative zum besseren Kinderschutz
- Die Landesvorsitzende Christina Metke fordert vorbestrafte Pädophile lebenslang von der Kinderbetreuung auszuschließen und befürwortet die geplante Bundesratsinitiative zur Verlängerung der Tilgungsfristen für sexuellen Missbrauch an Kindern im…
AVB
Änderungen der AVB / AVB II zum 1.1.2020, Stand Juli 2019
- Rundschreiben des Gesamtverbandes vom 8.07.2019 - Bekanntmachung AVB - AVB II An alle Landesverbände des Paritätischen
Bild Frau Meier Herr Artschwager mit Geschenk
Weshalb sich ehrenamtliches Engagement im Verband lohnt - ein Kurzinterview mit Hans Artschwager
- Hans Artschwager zieht sich nach langjährigem Engagement aus der ehrenamtlichen Arbeit im Paritätischen zurück. Bereits im Mai beendete er seine Mitarbeit im Kernteam des Bereichs Jugend und Bildung.