Was machen wir und wie? - Arbeitsfelder, Leistungen und Beteiligung

Fachinformation - geschrieben am Donnerstag, 22. April 2021 - 18:25

Der Bereich Jugend und Bildung ist einer von acht Bereichen im Paritätischen Landesverband und setzt sich aus den drei Referaten Jugend, Bildung und Mädchenarbeit zusammen.

 

Welche Themen und Aufgabenfelder decken wir inhaltlich ab?

Im Referat Jugend sind dies alle ambulanten, (teil-)stationären Angebote der Kinder- und Jugendhilfe (Hilfe zur Erziehung, Eingliederungshilfe nach § 35a, Hilfe für junge Volljährige nach § 41 SGB VIII und Inobhutnahme nach § 42 SGB VIII)

Das Aufgabenfeld Jugendarbeit ist beim Paritätischen Jugendwerk Baden-Württemberg angesiedelt.

 

Im Referat Bildung sind dies

  • Schulen in freier Trägerschaft
  • Kooperation Jugendhilfe und Schule ( u.a. Ganztagsbetreuung, Schulsozialarbeit und Schulbegleitung)
  • Schule und Inklusion
  • Bildung als Querschnittsthema im Verband, mit dem Themenschwerpunkt Digitalisierung

Das Themenfeld frühkindliche Bildung in Kindertageseinrichtungen ist im Bereich Kinder, Familie und Migration verankert.

 

Das Referat Mädchenarbeit hat die spezifischen Angebote der Mädchenarbeit im Blick. Zudem besteht eine enge Kooperation mit der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg.

 

Was bieten wir für Mitgliedsorganisationen?

  • Fachliche, konzeptionelle und organisatorische Beratung
  • Informationsaufbereitung und -weitergabe (Newsletter, Infobriefe, Fachinformationen auf der Internetseite des PARITÄTISCHEN)
  • Beratung und Unterstützung bei der Verhandlung der Leistungsvereinbarung gemäß Rahmenvertrag § 78f SGB VIII
  • Gremienarbeit auf Landesebene (u.a. Landesjugendhilfeausschuss, Kommission Kinder- und Jugendhilfe und deren Arbeitsgruppe AG Rahmenvertrag, Liga-Ausschuss Kinder, Jugend und Familie, Steuerungsgruppe UMA Baden-Württemberg, Landesarbeitskreis Erziehungshilfe mit dem Landesjugendamt, AK Jugendsozialarbeit)
  • Durchführung von Fachveranstaltungen
  • Vernetzung von Mitgliedsorganisationen zum fachlichen Austausch
  • Lobbyarbeit
  • Durchführung von Kampagnen (Kinder haben Rechte, das passt. Kindern Familie ermöglichen, Und wer fragt uns?! –Pandemiegeschichten junger Menschen)
  • Erstellung von Positionspapieren (u.a. Bildung im PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg)
  • Mitwirkung bei Stellungnahmen zu Gesetzgebungsverfahren aus den verschiedenen Referaten

 

Wie arbeiten wir?

Der PARITÄTISCHE ist ein Verband mit einer starken Beteiligungskultur. So arbeiten wir auch im Bereich Jugend und Bildung. Gemeinsam mit dem Kernteam (die Mitglieder werden von der Fachgruppe Jugendhilfe des PARITÄTISCHEN gewählt) legen wir die strategischen Themen und (Lobby-)ziele des Bereichs fest, stimmen Kampagnen ab und klären, wie wir uns für die Zielgruppe der jungen Menschen, für die Kinder- und Jugendhilfe und für den Bildungsbereich als Verband stark machen können. Wir beziehen Ihre Erfahrungen der Praxis in unserer Arbeit ein und nehmen diese für unsere Gremien- und Lobbyarbeit mit. Dies macht uns als Verband stark! Der Austausch von Erfahrungen und Fachwissen kann auch Sie in der Arbeit unterstützen. Deshalb bieten wir im Bereich, auf regionaler Ebene und im gesamten Landesverband vernetztes Arbeiten für die Mitgliedsorganisationen an. Nutzen Sie uns hierzu, fragen Sie nach und nehmen Sie an unseren Interessensgemeinschaften, Fachgruppensitzungen der Jugendhilfe, den Netzwerkveranstaltungen des Landesverbands oder den regionalen Veranstaltungen teil.

 

Wie viele Mitlgieder haben wir im Fachbereich?

Der Fachbereich Jugend und Bildung im PARITÄTISCHEN umfasst rund 100 Mitgliedsorganisationen, die durch die Pluralität unterschiedlicher Werteorientierungen, durch verschiedenste Einrichtungsgrößen, die Vielfalt von Angebotsformen, Inhalten und Methoden gekennzeichnet sind.

 

Welche Lobbyziele verfolgen wir derzeit?

  • Lernen aus der Pandemie: Beteiligung und Berücksichtigung von jungen Menschen in politischen und gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen
  • Umsetzung eines gelingenden inklusiven SGB VIII
  • Verbesserung der Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule
  • Verbesserung der Chancengerechtigkeit in der Bildung

 

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich an uns!

Ansprechperson

Schlagworte zum Thema

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken