Sozialpolitischer Dialog mit CDU-Abgeordneten

Fachinformation - geschrieben am Montag, 14. September 2020 - 10:26

Baden-Baden. Zu einem sozialpolitischen Dialog mit Peter Weiß, CDU-Bundestagsabgeordneter aus dem Wahlkreis Emmendingen-Lahr sowie Vorsitzender der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der CDU/CSU Bundestagsfraktion luden die Liga der freien Wohlfahrtspflege Baden-Baden sowie der CDU-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Rastatt Kai Whittaker ein.

Christian Lemcke, Mitglied des Kreisvorstandes des Paritätischen Kreisverbands Baden-Baden/Rastatt und seit Jahresbeginn Vorsitzender der Liga Baden-Baden begrüßte am 4. Februar 2020 knapp 50 interessierte Gäste aus Politik, Sozialverbänden und Gesellschaft. Nach einer kurzen Einführung von Peter Weiß über das breitgefächerte Angebot sozialer Dienstleistungen in Deutschland konnten die Gäste Fragen zu relevanten sozialpolitischen Themen stellen. Gerade zu Grundrente, gesetzlicher Rente und privater Altersvorsorge gab es sehr viele, teilweise spezifische Fragen. Hierbei ist vor allem der demografische Wandel die größte Herausforderung für die Politik.

Ebenso konnte er seine Meinung zu steigenden Pflegekosten, fehlendem (Fach-) Personal in der sozialen Arbeit, Leistungen der Jugendhilfe darlegen als auch für Fragen zum staatlichen Jobprogramm für Langzeitarbeitslose Rede und Antwort stehen. Auch der Wohnungsmarkt sowie die Notwendigkeit einer Zuwanderungsquote wurden von den Gästen intensiv diskutiert.

Auch wenn die verschiedenen Themen nicht weiter vertieft werden konnten, fanden die Veranstalter den Abend sehr gelungen. „Mit diesem Format haben zahlreiche Bürger die Möglichkeit genutzt, ihre individuellen Themen und Gedanken direkt an die Bundespolitik zu richten“, so Lemcke.

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken