Kaffeeklatsch KITA

Fachinformation - geschrieben am Dienstag, 16. November 2021 - 13:53

Am 27.10.2021 fand ein Austausch des Mannheimer Kreisvorstands mit den Jugendpolitischen Sprecher*innen zu Themen aus dem Bereich „Kindertagesbetreuung“ statt. Anlass dafür ist u.a. die in Mannheim festzustellende Tendenz, neue Kitas über Investoren errichten und von privat-gewerblichen Trägern betreiben zu lassen. Den Preis dafür in Form von deutlich höheren Elternbeiträgen zahlen die Eltern. Der Bau immer größerer Einrichtungen wird damit unterstützt, kleine Einrichtungen lohnen sich nicht, auch wenn sie den Wünschen der Eltern entsprechen würden. Die Förderung der kleinen freien Träger und Elterninitiativen ist bedroht und die Pluralität in der Trägerlandschaft geht auf lange Sicht verloren.

Gemeinsam wurde erörtert, wie sich Gesprächsteilnehmer*innen die Gestaltung der Kita-Landschaft in Mannheim wünschen. Wie kann das Ziel eines vielfältigen, bedarfsgerechten, kostengünstigen und qualitativ hochwertigen Angebots erreicht werden? Dabei kamen folgende Themen zur Sprache:

  • Elternbeiträge in Kindertagespflege und Kindertageseinrichtungen
  • Förderung und Absicherung Kleiner Freier (nicht steuerfinanzierter) Träger
  • Fach-und Organisationsberatung für Kleine Freie Träger
  • Pluralität in der Trägerlandschaft / Förderung von Elterninitiativen
  • Inklusion

Die Teilnehmer*innen erkannten durch den Austausch die Notwendigkeit, die Wohlfahrtsverbände wieder vermehrt in die kommunale Kita-Planung einzubeziehen. Mannheimer Vereine, Verbände und Initiativen müssen bzgl. der Schaffung und des Ausbaus alternativer Angebote angesprochen werden. Der PARITÄTISCHE hat sich für die Schaffung einer halben Stelle für die Koordination der kleinen, freien Kita-Träger stark gemacht. Die Mittel dafür wurden bereits im Städtischen Haushalt 2020 bereit gestellt, eine Umsetzung ist bis heute nicht erfolgt.

Die Beteiligten des Kaffeeklatsch KITA möchten dieses Format fortsetzen und im Austausch bleiben. Der Kaffeeklatsch fand übrigens in den Räumen der Reha Südwest-Regenbogen gGmbH statt. Eine gelungene Idee, um den Gästen eine PARITÄTISCHE Mitgliedsorganisation sowie ein tolles Beispiel für eine inklusive Kindertagesstätte mit Schulkindergarten und Angeboten der Frühförderung vorzustellen.

Teilnehmer*innen aus den Fraktionen:

Nalan Erol, LI.PAR.Tie.

Stefan Höß, SPD

Katharina Funck, CDU

Chris Rihm, Bündnis90/Die Grünen

Sylvia Rolke, Freie Wähler/ML

Für den Kreisvorstand: Andrea Gerth und Petra Röder

Schlagworte zum Thema

Thema

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken