Gute-Kita-Gesetz

Fachinformation - geschrieben am Dienstag, 27. April 2021 - 18:02

Trotz Corona werden in Baden-Württemberg verschiedene Maßnahmen im Rahmen des Gute-Kita-Gesetzes umgesetzt. Diese sind für 2021 und 2022:

  • Gewinnung von Fachkräften durch praxisintegrierte, vergütete Ausbildung (PiA) und praxisintegrierte Ausbildung zur sozialpädagogischen Assistentin
  • Gewinnung von Fachkräften durch Ausbildungsgratifikation (klassische Ausbildung)
  • Stärkung der Praxisanleitung
  • Qualifizierung von Leitungskräften
  • Förderung eines Kita-Profils Sprache durch zusätzliche Sprachförderkräfte
  • Förderung von kontinuierlichen Bildungsprozessen durch Kinderbildungszentren
  • Weiterentwicklung der Kindertagesbetreuung in BW durch trägerspezifische, innovative Projekte
  • Weiterentwicklung und Unterstützung inklusiver Kindertageseinrichtungen

Details zu den Maßnahmen sowie deren Umsetzungsstand hat das Kultusministerium in einem Arbeitspapier dargestellt (s. u.).

Qualifizierungskurse für die Maßnahme „Profilierung von Kindertageseinrichtungen zu Sprach-Kitas – Qualifizierung von Sprachförderkräften“ bieten (Stand 26.4.2021) folgende Fach- bzw. Hochschulen an:

  • PH Schwäb. Gmünd
  • PH Karlsruhe
  • PH Ludwigsburg
  • EH Freiburg
  • PH Heidelberg
  • PH Freiburg
  • PH Weingarten

Vor einigen Tagen wurden der Qualitätsrahmen und die Förderrichtlinien zu den Trägerspezifischen innovativen Projekten veröffentlicht. In einer Informationsveranstaltung, zu der das Kultusministerium eingeladen hat, sollen diese noch genauer vorgestellt werden. Den Qualitätsrahmen/Förderrichtlinie sowie die Einladung zur Informationsveranstaltung finden Sie unten.

Maßnahmen aus dem Gute-Kita-Gesetz
Ansprechperson

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken