Gemeinsame Planung eines Fachtags „Inklusion und Zusammenleben im Quartier“

Fachinformation - geschrieben am Dienstag, 27. April 2021 - 18:14

Ein Ziel im Leitbild 2030 der Stadt Mannheim: Mannheim ist barrierefrei. Dies ist kein Auftrag an die Stadtverwaltung alleine, sondern ein Ziel der gesamten Stadtgesellschaft, zu der Verwaltung, Wohlfahrtsverbände, die Zivilgesellschaft sowie Wirtschaft beitragen.

Der Paritätische Kreisverband Mannheim hat die Mitgliedsorganisationen eingeladen, gemeinsam einen Fachtag zu planen, um eigene Ideen und Positionen parallel zur Entwicklung eines städtischen Handlungskonzepts zu erarbeiten. Der Fachtag soll Orientierung geben, eine gemeinsame Haltung erarbeiten und diese präsentieren. Expert*innen aus den eigenen Reihen zu unterschiedlichen Themen im Bereich Inklusion sollen sichtbar werden.

Anlass für die Planung war der Start eines städtischen Beteiligungsprozesses, der die Erarbeitung eines aktualisierten Handlungskonzepts „Mannheim auf dem Weg zur inklusiven Stadt“ zum Ziel hat. Im Februar 2021 nahm unter Koordination der Städtischen Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Ursula Frenz, eine „Projektbegleitgruppe Handlungskonzept Inklusion und Barrierefreiheit“ ihre Arbeit auf, an der auch PARITÄTISCHE Mitgliedsorganisationen und der Kreisverband beteiligt sind.

Inklusion findet zum großen Teil im Alltag, in der Nachbarschaft, im Quartier statt: Wohnen, Arbeit, Bildung, Kultur, Handel sind nur einige der Bereiche, die hier eine Rolle spielen. Mannheim ist eine Stadt mit einem umfangreichen Quartiermanagement in fünf eingerichteten Projekten (Unterstadt, Jungbusch, Neckarstadt-West, Herzogenried, Hochstätt). Daher der Quartier-Fokus im Fachtag. Die städtische Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen und der Koordinator des Mannheimer Quartiermanagements sind in die Planung des Fachtags eingebunden und tragen zur strukturellen Einordnung mit inhaltlichen Beiträgen bei.

Im Anschluss an eine Auftaktveranstaltung am 24.03.2021 hat sich eine Planungsgruppe unter Beteiligung von: AG Barrierfreiheit e.V., DUHA e.V., Mannheimer Markthaus, Lebenshilfe Region Mannheim-Schwetzingen-Hockenheim e.V., Gesundheitstreffpunkt Mannheim und Reha Südwest Regenbogen gGmbH zur weiteren Planung am 28.04.2021 getroffen. Weitere Interessierte aus dem Kreisverband Mannheim sind auch zukünftig herzlich in der Arbeitsgruppe willkommen. Die Durchführung des Fachtags ist am 14.10.2021 vorgesehen.

 

 

Ansprechperson

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken