Digitales Sozialpolitisches Fachforum (SoFa) zur Landtagswahl | 25.02.21

Fachinformation - geschrieben am Donnerstag, 4. Februar 2021 - 16:07

Digitales Sozialpolitisches Fachforum - kurz: SoFa

am 25. Februar ab 13 Uhr hier im LIVE-STREAM (Link unten)

 

Anlässlich der Landtagswahl in Baden-Württemberg 2021 nehmen 16 Vertreter*innen von PARITÄTISCHEN Mitgliedsorganisationen aus der Region Neckar-Alb und 14 Kandidat*innen von fünf Parteien aus den Wahlkreisen Reutlingen, Hechingen-Münsingen, Tübingen und Balingen an Diskussionsrunden im digitalen Format teil.

Unter dem Motto „Was hält die Gesellschaft zusammen?“ kommen an vier moderierten Thementischen konkrete Fragen, Wünsche und Problemlagen der Mitgliedsorganisationen und Zielgruppen aus der Region zur Sprache. Die Kandidat*innen können ihre Positionen zu sozialer Gerechtigkeit und zu Zukunftsentwürfen, die den aktuell steigenden Bedarf an Hilfe und Unterstützung mit im Blick haben, darlegen. Die Themen sind

  • Gesundheit und Pflege
  • Arbeitsmarkt und Wohnen
  • Armut, Familien und Bildung
  • Inklusion und Teilhabe

Den PARITÄTISCHEN vertreten:

Thementisch 1: Gesundheit und Pflege

  • Barbara Wolf / VSP – Verein für Sozialpsychiatrie e.V. (Reutlingen-Tübingen)
  • Claudia Braun / Beratungsstelle für ältere Menschen und deren Angehörige e.V. (Tübingen)
  • Hans Köpfle / BWLV – Jugend- und Drogenberatung (Tübingen)
  • Dr. Marlene Klingspiegl / Verein für gemeindenahe Psychiatrie im Zollernalbkreis e.V. 

Thementisch 2: Arbeitsmarkt und Wohnen

  • Renate Stemmer / Hilfe zur Selbsthilfe gGmbH (Reutlingen)
  • Andrea Filter / Frauen helfen Frauen e.V. (Tübingen)
  • Armin Bachmeyer / ABA – Ausbildungs- und Berufsförderungsstätte Albstadt e.V.
  • Sabine Holstein / ABA – Ausbildungs- und Berufsförderungsstätte Albstadt e.V.

Thementisch 3: Armut, Familien und Bildung

  • Ellen Noetzel / Dachverband der Kleinen Freien Träger Tübingen e.V.
  • Catrin Kläger / MOKKA e.V. (Rottenburg)
  • Tülay Schmid / Tagesmütter e.V. (Reutlingen)
  • Eike van Balen / pro juventa gGmbH (Reutlingen)

Thementisch 4: Inklusion und Teilhabe

  • Monika Betz / Stiftung Lebenshilfe Zollernalb
  • Stefanie Krug / Lebenshilfe Reutlingen e.V.
  • Reinhold Eisenhut / VSP – Verein für Sozialpsychiatrie e.V. (Reutlingen-Tübingen)
  • Ralf Kümper / Lebenshilfe Tübingen e.V.

Die teilnehmenden Kandidat*innen sind:

  • Thomas Poreski (GRÜNE / WK Reutlingen)
  • Daniel Lede Abal (GRÜNE / WK Tübingen)
  • Erwin Feucht (GRÜNE / WK Balingen)
  • Frank Glaunsinger (CDU / WK Reutlingen)
  • Manuel Hailfinger (CDU / WK Hechingen-Münsingen)
  • Diana Arnold (CDU / WK Tübingen)
  • Dorothea Kliche-Behnke (SPD / WK Tübingen)
  • Annegret Lang (SPD / WK Balingen)
  • Rudi Fischer (FDP / WK Hechingen-Münsingen)
  • Irene Schuster (FDP / WK Tübingen)
  • Dirk Egger (FDP / WK Balingen)
  • Günter Herbig (LINKE / WK Reutlingen)
  • Petra Braun-Seitz (LINKE / WK Hechingen-Münsingen)
  • Claudia Haydt (LINKE / WK Tübingen)

Die Veranstaltung endet gegen 15:30 Uhr.

Das SoFa ist eine gemeinsame Veranstaltung der PARITÄTISCHEN Kreisverbände Reutlingen, Tübingen und Zollernalb, die im 2020 gegründeten Regionalverbund Neckar-Alb miteinander kooperieren.

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken