Digitaler Runder Tisch "Gute Pflege" mit Landtagsabgeordneten

Fachinformation - geschrieben am Freitag, 18. Dezember 2020 - 15:42

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen haben die Arbeit in den Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, aber auch in der ambulanten Pflege seit März bestimmt. Die GRÜNEN Abgeordneten aus Karlsruhe, Dr. Ute Leidig MdL und Alexander Salomon MdL, haben die Sprecherin für Gesundheits-, Senior*innen- und Pflegepolitik der Fraktion GRÜNE im Landtag Baden-Württemberg, Petra Krebs MdL, zu einem Austausch mit vier Personal- und Organisations-Verantwortlichen der Pflege aus Karlsruhe eingeladen. 90 Minuten lang diskutierten sie online die aktuellen Herausforderungen in der Corona-Pandemie. Peter Kohm, Geschäftsführer der Paritätischen Sozialdienste gGmbH Karlsruhe brachte in dem Kreis die PARITÄTISCHE Sicht eines breit aufgestellten ambulanten Trägers ein.

Die Teilnehmer*innen erlebten den intensiven Austausch als sehr wertschätzend. Um eine bedarfsorientierte, wohnortnahe und fair gestaltete Pflege in Baden-Württemberg zu erreichen, muss Gesundheit sektorenübergreifend gedacht werden. Die Gestaltung einer menschenwürdigen und guten Pflege in Zeiten des demographischen und sozialen Wandels ist eine wichtige politische und gesellschaftliche Herausforderung. Allen Beteiligten ist es ein Anliegen, wie die Landespolitik den Stellenwert der Pflege und der Pflegefachkräfte dauerhaft stärken kann. Dazu braucht es den Aufbau einer bedarfsgerechten Angebotsstruktur für Pflegebedürftige, bessere Arbeitsbedingungen und mehr Anerkennung für Pflegefachkräfte und Entlastung und Absicherung für pflegende Angehörige.

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken