Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche - ein Überblick des Landesjugendamtes

Fachinformation - geschrieben am Mittwoch, 14. Juli 2021 - 15:57

Am 07.07.2021 hat sich der Landesjugendhilfeausschuss in Baden-Württemberg mit dem Thema "Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche" beschäftigt. Hierzu wurde vom Landesjugendamt ein Vorlage erstellt, in der auf die verschiedenen Arbeitsfelder der Kinder- und Jugendhilfe eingegangen wird. Neben der Ausgangslage wird eine Bewertung der Folgen vorgenommen sowie auf erfolgte bzw. zukünftige mögliche Maßnahmen eingegangen. Die Arbeitsfelder in diesem Papier umfassen: Hilfe zur Erziehung, Kindertagesbetreuung, Kinder- und Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit, Familienbildung (STÄRKE-Angebote /Frühe Hilfen).

In der Sitzung wurde das Landesjugendamt darum gebeten, die sehr gelungene Zusammenfassung zu veröffentlichen. Diese liegt nun im Rahmen eines Rundschreibens vor.

Der PARITÄTISCHE begrüßt die Vorlage des Landesjugendamtes, die wichtige Punkte im Zusammenhang mit den Folgen der Pandemie für junge Menschen enthält. Die Zusammenfassung ist aus unserer Sicht ein erster wichtiger Schritt, damit die Thematik gesellschaftlich und politisch verstärkt wahrgenommen wird. Es werden weitere Schritte notwendig sein, um dem Bedarf der jungen Menschen und ihrer Familien gerecht werden zu können. Das Landesjugendamt wird sich deshalb gemeinsam mit den Kooperationspartnern, zu denen die freie Jugendhilfe bzw. die freie Wohlfahrtspflege zählt, weiter mit dieser Thematik beschäftigen. Hier wird sich der PARITÄTISCHE aktiv beteiligen.

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken