Agilität in der sozialen Arbeit

Fachinformation - geschrieben am Montag, 10. Februar 2020 - 12:08

Agilität heißt flexibles, bewegliches, dynamisches Führen und Arbeiten in einer immer komplexer werden Arbeitswelt. Agilität ist in aller Munde und viele wollen nicht nur wissen, was ist das eigentlich, sondern vor allen auch: Wie geht das? In der Dezember Ausgabe der Zeitschrift Brand Eins wurde der dritte Teil einer Serie über Agiles Führen veröffentlicht.

Schlagworte, die im Zusammenhang mit „Agilem Führen“ genannt werden sind: Experimentieren, Förderung von Netzwerken, Transparenz, Autonomie, Selbstorganisation von Teams

Was dahinter steckt und warum „Agiles Führen“ auch in der Sozialen Arbeit sinnvoll ist, haben uns die beiden Dozenten Björn Schmitz (BS) und Joël Dunand (JD) im Interview verraten. Als Dozenten-Team bieten sie bei der Paritätischen Akademie Süd  ab Mai die Umsetzungswerkstatt Digitalisierung und Agilität an.

Schlagworte zum Thema

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken