75 Jahre VdK Ulm

Fachinformation - geschrieben am Sonntag, 7. November 2021 - 23:14

Der VdK-Kreisverband Ulm feiert 2021 sein 75-jähriges Bestehen. Im Jahr 1946 als "Selbsthilfeorganisation der Kriegsopfer und Kriegshinterbliebenen" gegründet, hat der VdK sein Feld in den folgenden Jahrzehnten stetig erweitert. Der "Sozialverband VdK Deutschland e.V." ist heute mit zwei Millionen Mitgliedern der größte Sozialverband Deutschlands. Er setzt sich im Bereich der Sozialpolitik insbesondere für die Themen Rente, Gesundheit, Pflege, Inklusion und Armut ein.

Der VdK Ulm wurde im September 1946 gegründet und war einer der ersten Kreisverbände. Heute gehören ihm 26 Ortsverbände mit über 7.000 Mitgliedern an. Neben der Rechtsberatung in der Wichernstraße 10 in Ulm hat sich der VdK mit seinen Ortsverbänden in den Gemeinden zu einem wichtigen Anlaufpunkt für das gesellschaftliche Leben entwickelt. Vor allem für immer mehr ältere Menschen und Alleinstehende bildet der VdK eine Möglichkeit zur Teilhabe, in Form von ehrenamtlichem Engagement oder auch in der aktiven Freizeitgestaltung.

Beim offiziellen Festakt zum 75-jährigen Bestehen am 4. September 2021 im Hotel Maritim kam es zudem zu einer besonderen Würdigung. Edgar Schauppel wurde für seine 70 Jahre Mitgliedschaft im VdK geehrt, 35 Jahre davon in ehrenamtlichen Funktionen. Schauppel erlitt 1944 als 18-jähriger an der Westfront eine schwere Verwundung und trat nach Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft im Jahr 1946 dem VdK bei. "Zunächst lag es ja nahe, dem VdK beizutreten, um meine persönliche Interessen wahrzunehmen", so der heute 95-jährige, "aber im Laufe der Zeit stellte ich fest, dass der VdK sich ganz generell für sozial schwache Menschen einsetzt. Das gefiel mir und das halte ich bis heute noch für sehr wichtig."

 

Weitere Informationen zum Kreisverband Ulm im Internet unter: www.vdk.de/kv-ulm

 

Bild: Kreisverbandsvorsitzender Roland Schmidle, Oberbürgermeister Gunter Czisch (Stadt Ulm), Edgar Schauppel, Manuel Hagel (MdL, CDU), Josef Barabeisch (Alb-Donau-Kreis), Martin Rivoir (MdL, SPD), Jan Rothenbacher (SPD), Hans-Josef Hotz (Landesvorsitzender VdK Baden-Württemberg), Jürgen Neumeister (Bezirksvorsitzender VdK Südwürttemberg-Hohenzollern).

Bildrechte: VdK-Kreisverband Ulm

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken