08.04.2020 - RKI Update

Fachinformation - geschrieben am Donnerstag, 9. April 2020 - 11:57

Empfehlungen des RKI zu Hygienemaßnahmen im Rahmen der Behandlung und Pflege von Patienten mit einer Infektion durch SARS-CoV-2

Die Empfehlungen wurden aktualisiert: Abschnitt A, Klarstellung zum Tragen von MNS Schutz: Durch das korrekte Tragen von MNS innerhalb der medizinischen Einrichtungen kann das Übertragungsrisiko auf Patient*innen und anderes med. Personal bei einem Kontakt von < 1,5 m reduziert werden. Atemschutzmasken mit Ausatemventil sind nicht zum Drittschutz geeignet. Ergänzt wurde in Abschnitt Desinfektion und Reinigung die Desinfektionsmittel-Liste Verbundes für Angewandte Hygiene.
 

 

Empfehlungen zum Umgang mit SARS-CoV-2-infizierten Verstorbenen

Aktualisiert wurde auch die o.g. Empfehlungen. Diese richten sich an Ärztinnen/Ärzte, die eine äußere Leichenschau vornehmen (z.B. Haus – und Notärzte, Bedienstete von Gesundheitsämtern) und sonstiges Medizinisches Personal sowie Bestatter, die Kontakt mit SARS-CoV-2-infizierten Verstorbenen haben. Diese sind auch für die Pflege relevant (vgl. Punkt 2: Basishygiene beim Umgang mit SARS-CoV-2 infizierten Verstorbenen, Punkt 4: Infektionsschutzrechtliche Herausforderungen aufgrund von Bestattungsriten und -kulturen).

 

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken