Qualifizierung 2019

Mädchen* und Gesundheit

Eine Qualifizierungsreihe des Paritätischen in Kooperation mit der LAG Mädchen*politik

Der Druck auf Mädchen* und junge Frauen* ist enorm groß. Neben schulischen Leistungen müssen sie einer Vielzahl von gesellschaftlichen und sozialen Anforderungen gerecht werden. Hinzu kommen oft noch persönliche oder familiäre Belastungen. Mädchen* weisen, bezogen auf ihren Gesundheitszustand, geschlechtsspezifische Risikofaktoren auf. So besteht z.B. eine höhere Vulnerabilität für Essstörungen und autoaggressive Verhaltensweisen, wie z.B. selbstverletzendes Verhalten.

Die Fortbildungsreihe "Mädchen* und Gesundheit" beinhaltet 3 Fortbildungsmodule, die sich jeweils mit ausgewählten mädchen*spezifischen Gesundheitsthemen beschäftigen.

Alle 3 Fortbildungsmodule bieten den Teilnehmenden sowohl theoretischen Input, als auch Bezug zur pädagogischen Praxis. So werden jeweils Praxisbeispiele und Methoden mit einfließen. Die Fortbildungsmodule können unabhängig voneinander und einzeln gebucht werden.