06.03.2019

Qualifizierungsprojekt "Gute Sache KOMPAKT": Pilotdurchgang erfolgreich beendet

Weit mehr als 100 Teilnehmende aus Mitgliedsorganisationen und von anderen gemeinnützigen Akteur*innen haben das Angebot der vier regionalen Tagesworkshops zum Thema Unternehmenskooperationen unter dem Titel "Gute Sache KOMPAKT" wahrgenommen.

Das ist die erfreuliche Bilanz, die der Bereich Bürgerschaftliches Engagement, Selbsthilfe und Gesundheit für diesen, durch die Glücksspirale finanzierten Pilotdurchgang, ziehen kann.

Es gibt demnach ein hohes Interesse bei den Mitgliedern an der Kooperation mit Unternehmen jenseits von Spenden und Sponsoring. Im Seminar wurden zahlreiche Ideen für entsprechende Projekte generiert.

Auch für die regionale Entwicklung des PARITÄTISCHEN leistete das Qualifizierungsprojekt einen Beitrag: überall waren die Kreisverbände Veranstaltungspartner - in der Regel mit weiteren lokalen Netzwerkpartnern aus den Bereichen Ehrenamt, Bürgerschaftliches Engagement und Selbsthilfe.

Am Standort Tübingen entwickelte sich aus der Kooperation mit der Sadtverwaltung die Initiative zur Durchführung eines Marktplatz "Gute Geschäfte", der im Sommer diesen Jahres stattfinden wird.

Auch wenn der geförderte Pilotdurchgang beendet ist, besteht die Möglichkeit, bei lokalem/regioalen Interesse einen entsprechenden Workshop vor Ort durchzuführen. Weitere Informationen bei Ralf Baumgarth, baumgarth@paritaet-bw.de, Telefon 06221 7262-177.

 

Gefördert durch: