30.10.2018

Landeswohnraumförderprogramm Baden-Württemberg

Das neue Förderprogramm „Wohnungsbau BW 2018/2019” ist zum 3. April 2018 in Kraft getreten. Für die Jahre 2018 und 2019 stehen Fördermittel in Höhe von 500 Mio. EUR zur Verfügung.

Bezahlbarer Wohnraum ist in Baden-Württemberg vielerorts knapp. Ein zentrales Anliegen der Landesregierung ist es deshalb, das Angebot an preisgünstigen Wohnungen zu erhöhen. Auch soziale Träger können hier gefördert werden.

Gefördert werden können der Neubau von Sozialmietwohnraum bzw. der Erwerb neuen Sozialmietwohnraums, Änderungs- und Erweiterungsmaßnahmen zur Schaffung gebundenen Mietwohnraums sowie die Begründung von Miet- und Belegungsbindungen an bezugsfertigen Mietwohnungen bzw. deren Fortführung (Belegungsrechte); daneben die Modernisierung von landesseitig gefördertem Sozialmietwohnraum.

Unterstützt werden auch der Erwerb von Genossenschaftsanteilen für selbst genutzten Wohnraum durch einkommensschwächere Haushalte, die Schaffung selbst genutzten Wohneigentums durch einkommensschwächere Haushalte mit mindestens einem haushaltsangehörigen Kind oder schwerbehinderten Menschen mit speziellen Wohnbedürfnissen sowie die Modernisierung von Objekten in den Händen von Wohnungseigentümergemeinschaften.

Abhängig vom Förderbereich werden gewerbliche, genossenschaftliche, kommunale und andere Investoren, Privatpersonen sowie Wohnungseigentümergemeinschaften gefördert.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: