12.07.2017

Aufbau und Implementierung eines unabhängigen Ombudssystems in der Jugendhilfe in Baden - Württemberg

Die Liga der freien Wohlfahrtspflege hat sich mit diesem Projekt auf den Weg gemacht, eine ombudschafliche Beratung und Begleitung in Baden-Württemberg in der Jugendhilfe flächendeckend zu gewährleisten.

In einem dreijährigen Förderzeitraum soll mit Mitteln aus der Baden-Württemberg Stiftung die Ombudschaft in der Kinder- und Jugendhilfe verstetigt und hierfür Möglichkeiten der Finanzierung gefunden werden. Mit themenspezifischen Veranstaltungen und Fortbildungen sowie mit einer verstärkten Öffentlichkeitsarbeit ist eine Information und Sensibilisierung der Fachöffentlichkeit geplant. Zudem sollen nicht nur vorhandene regionale Ombuds- und Beratungstellen begleitet, gefördert und qualifziert werden, sondern auch neue Modelle der ombudschaftlichen Beratung umgesetzt und evaluiert werden. Um junge Menschen mit diesem Angebot zu erreichen, ist die Einrichtung und Erprobung jugendspezifischer und bedarfsgerechter Zugänge geplant. Das Projekt wird durch einen Beirat begleitet und unterstützt.

Seit 1. Januar 2017 ist die Projektleitung besetzt. Die offizielle Auftaktveranstaltung fand am 11. Juli 2017 in Stuttgart statt.

Pressemitteilung zur Auftaktveranstaltung

Weitere Informationen finden Sie ab Mitte August 2017 hier: www.ombudschaft-jugendhilfe-bw.de