Schild "Change" an einer Tür

Demographischer Wandel - Alternsmanagement - Fachkräftebindung

Unser Blog zum Thema

Alternsmanagement

Um zukünftig unter dem Gesichtspunkt des Fachkräfteengpasses wettbewerbsfähig zu bleiben, sind qualifizierte Fach- und Führungskräfte ein Schlüsselfaktor für Organisationen der Sozialwirtschaft. Fachkräftebindung stellt somit eine entscheidende Herausforderung für Unternehmen dar. Mit diesem Blog möchten wir im PARITÄTISCHEN die Thematik gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

» Mehr erfahren
Letzter Eintrag vom 01.09.2020
neue Kommentare
0 Kommentare

Gesellschaftliche Trends und Veränderungen

Die Entwicklungen deuten darauf hin, dass sich die personelle Situation auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland grundlegend verändern wird, den wir befinden uns in einem Umbruch der Arbeitswelt, der vor allem durch den demographischen Wandel, die Digitalisierung und die Beschleunigung der Wirtschaft gekennzeichnet ist. Diese Entwicklungen und Veränderungen haben auch Auswirkungen auf die Sozialwirtschaft.

Mit den aktuellen Entwicklungen und Veränderungen der Arbeitswelt sind nicht nur große Aufgaben und Gefahren verbunden, sondern sie eröffnen ebenso Potentiale zur Neugestaltung der Arbeitsorganisation und stärkt den Menschen in der neuen Arbeitswelt.

Der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg möchte sich dieser Thematik gemeinsam mit Ihnen im Querschnittsthema Demographischer Wandel - Alternsmanagement - Fachkräftebindung widmen.

Der demographische Wandel in Deutschland

Die Bevölkerung in Deutschland, und damit einhergehend auch das Erwerbspotential, wird in den kommenden Jahren weiteren starken Veränderungen ausgesetzt sein. Die Konsequenzen einer alternden und schrumpfenden Gesellschaften wurden in zahlreichen wissenschaftlichen Diskursen ausführlich dargelegt.

Die 14. koordinierte Bevölkerungsvorausberechnung aus dem Jahre 2019 gibt einen guten Überblick über die zu erwartenden demographischen Entwicklungen. Koordinierte Bevölkerungsvorausberechnungen werden in regelmäßigen Abständen vom Statistischen Bundesamt herausgegeben und erstrecken sich mit ihren unterschiedlichen Varianten bis zum Jahre 2060. Die daraus resultierenden Informationen können deshalb als eine Grundlage für zukunftige Entscheidungsprozesse auf politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Ebene dienen.

Der demographische Wandel in Deutschland
Bild links ausrichten
Alterspyramiden von den Jahren 1910, 1950, 2018 und 2060

Die Bevölkerung in Deutschland, und damit einhergehend auch das Erwerbspotential, wird in den kommenden Jahren weiteren starken Veränderungen ausgesetzt sein. Die Konsequenzen einer alternden und schrumpfenden Gesellschaften wurden in zahlreichen wissenschaftlichen Diskursen ausführlich dargelegt.

Die 14. koordinierte Bevölkerungsvorausberechnung aus dem Jahre 2019 gibt einen guten Überblick über die zu erwartenden demographischen Entwicklungen. Koordinierte Bevölkerungsvorausberechnungen werden in regelmäßigen Abständen vom Statistischen Bundesamt herausgegeben und erstrecken sich mit ihren unterschiedlichen Varianten bis zum Jahre 2060. Die daraus resultierenden Informationen können deshalb als eine Grundlage für zukunftige Entscheidungsprozesse auf politischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Ebene dienen.

Foto von Oliver Schmitz

Die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben ist ein entscheidender Faktor für die Fachkräftegewinnung und -bindung. Ein paar öffentlichkeitswirksame Maßnahmen reichen dafür aber nicht aus - reine Lippenbekenntnisse werden schnell durchschaut. Ein Arbeitgeber muss authentisch sein! Hierfür braucht es neben passgenauen Angeboten vor allem auch eine passende gelebte Kultur. Kultur braucht aber Zeit, Raum und Vertrauen, um sich zu entwickeln, und ihre Entwicklung ist auch nie final. Das richtige Maß zu finden und dabei auch noch allen Lebensphasen, Lebensstilen und Generationen der Beschäftigten gerecht zu werden, ist eine große Herausforderung. Es geht hierbei um eine kontinuierliche Auseinandersetzung mit den Themen und einem ständigen Abgleich zwischen den betrieblichen Anforderungen und den Bedarfen einer sich ständig in Veränderung befindlichen Beschäftigtenstruktur und äußeren Rahmenbedingungen.

Oliver Schmitz - Geschäftsführer berufundfamilie Service GmbH

Social Slam - Experimentierräume

Der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg plant den ersten Social Slam mit Experimentierräumen

Als Auftaktveranstaltung zum Thema "Fachkräftebindung in der Sozialwirtschaft" plant der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg gerade den ersten Social Slam mit Experimentierräumen. Wir möchten Ihnen, als paritätische Organisationen, die Möglichkeit geben sich dieser Thematik zu nähern.

Merken Sie sich den 25. November 2020 schon jetzt vor

Im Social Slam werden Ihnen Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis in 15 minütigen Vorträgen die Thematik durch "ihre Brille" präsentieren.
Im Anschluss sollen in Experimentierräumen gemeinsam die Ideen diskutiert und ausprobiert werden.

Kooperationspartner Demographie Netzwerk e.V.

Weiter zur Anmeldung

Ansprechperson

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken