ArtSocial22 Logo und Hintergrund

ArtSocial22 - das Festival der Transformationen

Von der zerstörerischen Kraft in die positive kreative Gestaltungskraft

Kreativität ist der Rohstoff der Zukunftsgestaltung

 

Neid und Raffgier, Ellenbogengesellschaft und Geiz ist geil scheinen unser Leben zu bestimmen. Das wollen wir ändern! Wir nutzen unsere kreativen Kräfte, um aus den modernen Todsünden in einem Transformationsprozess etwas Konstruktives, Inspirierendes, Zukunftsweisendes zu machen.

 

Die Idee: Krea-thon

Im Aktionsmonat April entstehen in Deutschland Kreativ-Inseln: in einem Museum, einer Bildhauerwerkstatt, einem Filmstudio oder einem Tanzsaal. Dort transformieren Menschen in Zusammenarbeit und unter Anleitung von Künstler*innen eine der "Sünden" zu etwas Positivem. Das kann eine Choreografie zu "Neid" , der sich zu Solidarität wandelt. Der Prozess wird aufbereitet, als Lied, Film, Spiel, Theaterstück, Collage, Installation o.ä.

Innerhalb des Aktionsmonats April ist Zeit, eine Transformation mittels Kreativität zu gestalten.

 

Das Festival:

Am 30.4. präsentieren alle Teilnehmenden der Kreativ-Inseln auf einem zentralen virtuellen Event ihre Ergebnisse der Öffentlichkeit. Wir rechnen mit mehreren Tausend Zuschauern.

 

Die Finanzierung:

Für das Anmieten der Kreativ-Inseln, Verbrauchsmaterialien, Gagen der Künstler*innen sowie die Umsetzung des Events wird finanzielle Unterstützung benötigt. Die Organisatoren arbeiten ehrenamtlich.

 

 

Aufzeichnung der ersten Stunde des KickOffs

#ArtSocial22 Video-Podcast von Georg Staebner

#ArtSocial22 Video-Podcast von Georg Staebner

Die Initiatoren Ursel Wolfgramm vom Paritätischen Baden-Württemberg und Ulrike Feld, Kreativagentur Brandenburg, machen neugierig auf die #ArtSocial22, das Transformations-Festival für alle!

#ArtSocial22 Video-Podcast von Georg Staebner

Die Initiatoren Ursel Wolfgramm vom Paritätischen Baden-Württemberg und Ulrike Feld, Kreativagentur Brandenburg, machen neugierig auf die #ArtSocial22, das Transformations-Festival für alle!

Brainfood: #ArtSocial22 Das Festival der Transformationen
Brainfood: #ArtSocial22 Das Festival der Transformationen

Neid und Raffgier, Ellenbogengesellschaft und Geiz ist geil scheinen unser Leben zu bestimmen. Das wollen wir ändern! Wir nutzen unsere kreativen Kräfte, um aus den modernen Todsünden der Gesellschaft in einem Transformationsprozess etwas Konstruktives, Inspirierendes, Zukunftsweisendes zu machen. Jonas Keinert, SWR-Redakteur, hatte bereits die #ArtSocial21 moderiert. Was ihn daran reizt, was in 2022 anders ist und wie man sich beteiligen kann, das erzählt er uns in seiner kurzweiligen Art in dieser gemeinsamen Mittagspause.

Brainfood: #ArtSocial22 Das Festival der Transformationen
Bild rechts ausrichten
Brainfood: #ArtSocial22 Das Festival der Transformationen

Neid und Raffgier, Ellenbogengesellschaft und Geiz ist geil scheinen unser Leben zu bestimmen. Das wollen wir ändern! Wir nutzen unsere kreativen Kräfte, um aus den modernen Todsünden der Gesellschaft in einem Transformationsprozess etwas Konstruktives, Inspirierendes, Zukunftsweisendes zu machen. Jonas Keinert, SWR-Redakteur, hatte bereits die #ArtSocial21 moderiert. Was ihn daran reizt, was in 2022 anders ist und wie man sich beteiligen kann, das erzählt er uns in seiner kurzweiligen Art in dieser gemeinsamen Mittagspause.

Gefördert von

Wichtige Werkzeuge

Artikel merken