Beratung „Verbandliche Weichenstellung“

Nach intensiver Beschäftigung mit unterschiedlichen Fragen den verbandlichen Weiterentwicklung, die in der Mitgliederversammlung 2012 angesprochen worden sind, sind der Vorstand und die von der Mitgliederversammlung eingesetzte Beratungs- und Vorschlagskommission zu dem Ergebnis gekommen, der Mitgliederversammlung vorzuschlagen, in einem zweistufigen Verfahren die verbandliche Führung des PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg e.V. neu zu organisieren und zu strukturieren. Vorstand und Beratungskommission empfehlen, künftig die Führungsstruktur des Vereins mit einem Aufsichtsrat, einem hauptamtlichem Vorstand und einem Fachbeirat auszugestalten und hierfür in einem ersten Schritt in der Mitgliederversammlung 2013 eine Grundsatzempfehlung zu verabschieden.

Interessierte können den gegenwärtige Diskussionsstand und –verlauf im Detail der Zusammenstellung „Regelungspunkte für die Organe des Paritätischen Baden-Württemberg mit hauptamtlichem Vorstand“ entnehmen. In dieser Übersicht sind die bisher in der Beratungskommission und im Vorstand angestellten Überlegungen zur neuen Struktur im einzelnen zusammengefasst und gegenübergestellt.

 

Berichte der Beratungskommission am 19.07.2013 in der Mitgliederversammlung:

  1. Weiterentwicklung der verbandlichen Führungs- und Organisationsstruktur
    Download: TOP5 Bericht1 BK Struktur
  2. Optimierung der Qualität der Lobby- und Dienstleistungsfunktion des Verbandes zur Stärkung der Solidargemeinschaft im Verband
    Download : TOP5 Bericht2 BK Leistungsportfolio
  3. Regionaler Entwicklungsplan zur Stärkung der regionalen Präsenz des Verbandes (Regionalisierung)
    Download : TOP5 Bericht3 BK Regionalisierung
  4. Beurteilung der wirtschaftlichen Situation des Landesverbands
    Download : TOP5 Bericht4 BK WirtSituation