In nahezu allen Stadt- und Landkreisen existieren Kreisverbände als regionale Untergliederungen des PARITÄTISCHEN. Die Kreisverbände werden in der Regel ehrenamtlich geführt.

Aufgaben der Kreisverbände sind die Vertretung in Stadt- und Kreisligen der freien Wohlfahrtspflege und in kommunalen Gremien, die Unterstützung der Mitglieder, Öffentlichkeitsarbeit, verbandsbezogene und übergreifende Veranstaltungen und Aktionen sowie die Akquisition von Ressourcen für die verbandliche Arbeit und die Arbeit der Mitgliedsorganisationen.



zur Übersicht