Abschlussveranstaltung PFIFF, 21.2.2017

 

Von 2014 bis 2017 führte der Paritätische in Freiburg das Projekt PFIFF (Projekt für inklusive Freizeit Freiburg) durch. Es  zielte darauf ab, Einrichtungen aus dem Freizeitbereich dahingehend zu schulen, das Angebot inklusiv bzw. inklusiver auszurichten. Zu den Einrichtungen zählten Sportvereine, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie Quartiere und Kultureinrichtungen. Mit einer Fortbildungsreihe und individuellen Begleitseminaren unterstützte PFIFF die TeilnehmerInnen, sich in Sachen Inklusion und Freizeit weiter zu entwickeln.

Am 21. Februar 2017 findet die Abschlussveranstaltung von  PFIFF statt. Nach einem Grußwort von Herrn Boris Gourdial, Leiter  Amt für  Soziales und Senioren wird Bärbl Mielich, Staatssekretärin,  Ministerium für Soziales und Integration, Baden- Württemberg zum Thema Inklusion und  Freizeit referieren. Anschließend berichten  Organisationen, die am PFIFF Projekt teilnahmen von ihren Erfahrungen mit Inklusion im Freizeitbereich. Das  Gespräch wird von Prof. Jo Jerg, Ev. Hochschule Ludwigsburg, moderiert.

Der Bettlerchor Freiburg rundet das Programm ab. Die Veranstaltung  findet   im Theatersaal der VHS Freiburg statt. Beginn ist um 16.00 Uhr. Ab 18.00 Uhr  wird der Paritätischen, RG Freiburg seinen  Jahresempfang durchführen. Die Veranstaltung  ist kostenlos.

Kontakt:
heindl@remove-this.paritaet-freiburg.de
www.inklusive-freie-zeit.de

 

 


"Make a Difference Day" Freiwilligeneinsatz in Freiburg

„Make a Difference Day“ Freiwilligeneinsatz von KPMG-Mitarbeiter/innen in Freiburg

Am 21. Oktober 2016 war es wieder soweit. Die  Mitarbeiter/innen der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft KPMG, Niederlassung Freiburg, leisteten mittlerweile zum neunten Mal einen Freiwilligentag in einer sozialen Einrichtung in Freiburg. Die Regionalgeschäftsstelle Freiburg tritt dabei als Mittlerorganisation auf und bringt die KPMG-Mitarbeiter/innen mit geeigneten sozialen Einrichtungen in Kontakt.

Die MitarbeiterInnen waren dieses Mal bei der Mitgliedsorganisation Südwind e.V. tätig. Die Organisation übernimmt an der Lorzing-Grundschule die Schulkindbetreuung außerhalb der regulären Unterrichtszeit. Zu den Aufgaben zählen die Hausaufgabenbetreuung und auch das Angebot einer kreativen und sportlichen Freizeitgestaltung. Da verstärkt Flüchtlingskinder die Schule besuchen ist der Platz im Schulkindzimmer beengt. Aus diesem Grund wurde mit Hilfe der KPMG- MitarbeiterInnen ein Podest eingebaut, auf dem sich die Kinder zurückziehen können und unter dem der Platz für Theater etc. genutzt werden kann. Neben dem Podestbau wurden noch die Wände gestrichen und einige KPMG MitarbeiterInnen halfen mit bei der Hausaufgabenbetreuung.

Der Einsatz hatte für beide Seiten einen großen Nutzen: Die KPMG-Mitarbeiter/innen gewannen einen Einblick in einen Lebensbereich, der ihnen sonst verschlossen bleibt. Die Organisation Südwind erhielt unbürokratische, persönliche und finanzielle Unterstützung bei einem Vorhaben, bei dem sonst „manpower“ und auch die Zeit fehlt.

Kontakt: Iris Heindl, Telefon 0761/12023100, heindl@paritaet-freiburg.de

Kontakt

DER PARITÄTISCHE
Kreisverband Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald

    Kaiser-Joseph-Str. 268
  • 79098 Freiburg
  • Telefon: 0761 120231-00
  • Fax: 0761 120231-05
  • Email: kv-fr@paritaet-bw.de