Konzept

Hintergründe:
In der Landeshauptstadt Baden-Württembergs leben ca. 40% Menschen mit Migrationshintergrund. BW-weit sind es 25%. Die Bundesregierung benennt die BRD in ihrer Regierungserklärung als Einwanderungsland. 19,5% der bundesrepublikanischen Bevölkerung hat einen Migrationshintergrund. Die Landesregierung hat im Mai 2006 die Entwicklung eines Integrationskonzepts beschlossen. Die Bundeskanzlerin hat im Juli zu einem Integrationsgipfel eingeladen. Integration ist in der politischen Agenda zu einem der bedeutendsten Themen geworden, spiegelt sich allerdings nicht im selben Maße in den Mitglieds- und Arbeitsstrukturen der Verbände wider.

Ziele:
Das Referat Migration des Paritätischen LV BW berät und begleitet bisher ausschließlich MOs, die von Deutschen gegründet wurden, um Menschen mit Migrationshintergrund zu helfen. Um die langjährige Forderung nach Partizipation und damit die Bedeutung der Integration aufzugreifen, müssen sich Wohlfahrtsverbände den selbstorganisierten MigrantInnenvereinen öffnen. Es gibt allein
in Baden-Württemberg weit mehr als 1000 selbstorganisierte Vereine, die von Menschen mit Migrationshintergrund gegründet wurden und geführt werden. Wir wollen auf diese Organisationen
zugehen und ihnen im Rahmen einer Mitgliedschaft eine Plattform eröffnen. Unser sozialpolitisches Ziel ist es, die Interessen und Anliegen dieser Organisationen besser zu verstehen und sie zu
vertreten.

Eignung:
Der Paritätische eignet sich für ein solches Projekt im Vergleich zu anderen Wohlfahrtsverbänden besonders dadurch, dass er konfessionell ungebunden und parteiübergreifend tätig ist. Unsere Qualität besteht in der Offenheit gegenüber allen Religionen und Weltanschauungen, die sich im Rahmen unseres Grundgesetzes bewegen.

Vorgehensweise:
Das Projekt verfolgt zwei Zielrichtungen. Die "Externe Öffnung" und die "Interne Öffnung". Die Interne Öffnung ist notwendig, um eine Sensibilisierung der MitarbeiterInnen zu erzeugen, um Nachhaltigkeit zu erwirken und um die Glaubwürdigkeit der Aktionen nach Außen herzustellen und zu bestärken.


Anlagen:

Kontakt

Leitung

Feray Şahin

Feray Şahin

Fachreferent/In

Basri Aşkın

Basri Aşkın
  • Bereich Familie, Kinder und Migration
    Referat Migration (interkulturelle Öffnung)
  • Telefon: 0711/2155-123
  • Email: askin@paritaet-bw.de